header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 15. Oktober 2020


Verkehrsunfall

14.10.2020, 8:30 Uhr, Burg

Der Fahrer eines Sattelzuges befuhr gestern früh die Bahnhofstraße und wollte die Zufahrt zu einem Parkplatz unter der Brücke Richtung Niegripp nutzen, um zu wenden. Hierbei stieß die linke Seite des Führerhauses gegen die Brückenunterseite. Für Fahrzeuge ab vier Metern Höhe wäre die Durchfahrt unter der Brücke verboten gewesen. An Fahrzeug und Brücke entstand scheinbar kein hoher Sachschaden.

 
Diebstahl Audi

13.10.2020, 22:00 Uhr bis 14.10.2020, 6:30 Uhr, Genthin OT Tucheim

Unbekannte entwendeten im Zeitraum vom Dienstag zum Mittwoch einen weißen Audi Q7. Dieser wurde am Abend in der Straße Am Bahndamm vor dem Wohnhaus des Geschädigten ordnungsgemäß abgestellt. Die Polizei leitete sofort Fahndungsmaßnahmen ein.

 
Geschwindigkeitskontrolle

14.10.2020, 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Jerichow OT Dunkelforth, B1

Der Messwagen der Polizei war gestern auf der B1 in Dunkelforth im Einsatz. Insgesamt wurden über 800 passierende Fahrzeuge gemessen. Von diesen überschritten 48 Fahrzeuge die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Ein Pkw passierte die Messstelle mit 116 km/h. Der Fahrer dieses Pkw muss mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.

 
Beim Diebstahl erwischt

14.10.2020, ca. 14:30 Uhr, Burg

Gestern Mittag drangen zwei Männer gewaltsam in das Büro eines Discounters in der Zibbeklebener Straße ein. Die beiden Männer entwendeten aus dem Büro einen neuen Computer und fünf neue Handys. Durch Zeugen wurden die Männer beobachtet. Letztlich wurden die zunächst aus dem Büro entwendeten Handys im Geschäft wiedergefunden, der Computer wurde im Pkw entdeckt, den die flüchtenden Täter am Parkplatz zurückließen. Einen der Täter konnte die Polizei schließlich festnehmen und weitere Maßnahmen im Polizeirevier durchführen. Es handelte sich dabei um einen 47-Jährigen Polen.

 
Pkw gegen Baum

15.10.2020, 6:30 Uhr, Burg

Der Fahrer eines Pkw Toyota fuhr heute Morgen im Marienweg gegen einen Baum, den er übersehen hatte. Bei diesem Zusammenstoß stieß der 80-Jährige Fahrer mit dem Kopf gegen die Frontscheibe, wodurch er verletzt wurde. Der Mann wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.