header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
boerde

Polizeirevier Bördekreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 14. September 2020


Einbruch in Bäckerei

Durch den Wachschutz wurde am 14.09.2020 gegen 01:36 Uhr der Einbruch in eine Bäckerei in Haldensleben in der Gröperstraße gemeldet. Die Täter hatten die Scheibe eines Fensters eingeworfen und waren so in das Gebäude gelangt. Dort entwendeten die Täter den Tresor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 anzurufen!

 
Dieseldiebstahl aus Radlader

In Ohrsleben haben unbekannte Täter am Wochenende Diesel entwendet. Aus einem Radlader, der dort abgestellt wurde, fehlten ungefähr 80 Liter Dieselkraftstoff. Um an den Tank zu gelangen, haben die Täter eine Verkleidung und den Tankstutzen abgebaut. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 
Versuchter Einbruch in Supermarkt Neubau

Am vergangenen Wochenende haben unbekannte Täter versucht, in den im Bau befindlichen Supermarkt in Wanzleben einzubrechen. Es wurde versucht, mehrere Türen aufzubrechen, was nicht gelang. Dabei wurde jedoch enormer Sachschaden angerichtet, da die angegriffenen Türen ausgetauscht werden müssen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 
Fahren ohne Fahrerlaubnis

In Haldensleben wurde am 13.09.2020 gegen 19:26 Uhr ein PKW Smart auf dem Klinggraben kontrolliert. Der 32jährige Fahrer hatte keine Fahrerlaubnis. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Weiterfahren durfte er natürlich nicht.

 
Fahren ohne Fahrerlaubnis mit nicht zugelassenem PKW und falschen Kennzeichen

Auf der B71 zwischen Groß Ammensleben und Vahldorf wurde am 13.09.2020 gegen 19:35 Uhr ein PKW Audi festgestellt, der kontrolliert werden sollte. Der Fahrer erhöhte daraufhin die Geschwindigkeit und hielt im Vahldorf an, wo er das Fahrzeug verließ. Da die Polizisten das Gesicht des Mannes wiedererkannten und Zeugen gesehen hatten, wie der Mann vom Fahrersitz aus geflüchtet ist, konnte er unweit des PKW festgestellt werden. Er hatte keine Fahrerlaubnis und stand unter Einfluss von BTM, wie der Schnelltest zeigte. Die am PKW angebrachten Kennzeichen waren eine Fälschung und das Fahrzeug war weder zugelassen, noch versichert. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.  

 
Verkehrskontrollen am Wartberg

Im Rahmen eines Verkehrseinsatzes wurden die Besucher der Techno Veranstaltung „Ellen Noir Summer Camp 20“ auf den An- und Abfahrtswegen kontrolliert. Die Veranstaltung fand zwischen Irxleben und Niederndodeleben im Bereich des Wartbergs statt und wurde an beiden Veranstaltungstagen von zahlreichen Gästen besucht. Drei Fahrzeugführer waren ohne Fahrerlaubnis unterwegs, eine Person fuhr mit 1,1 Promille, zwei Personen hatten BTM dabei und einige waren auf der Fahrt nicht angeschnallt oder hatten das Handy am Ohr.

 
Geschwindigkeitskontrolle in Oschersleben

Am 14.09.2020 wurde in Oschersleben zwischen 11 Uhr und 12 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Von den 34 gemessenen Fahrzeugen waren ganze vier zu schnell unterwegs. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug nach Toleranzabzug 66 km/h, wobei dort 50 km/h erlaubt waren.

 
Geschwindigkeitskontrolle in Osterweddingen

In Osterweddingen waren die Regionalbereichsbeamten im Gewerbegebiet unterwegs, um dort die Geschwindigkeit zu kontrollieren. Zwischen 10 Uhr und 11:30 Uhr wurden dort 56 Fahrzeuge gemessen. Gegen sechs Verkehrsteilnehmer wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen zu schnellen Fahrens eingeleitet. Der traurige Spitzenreiter war ein PKW, der mit 78 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen wurde.