header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Brand PKW L 96 30.07.2020 2

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Freitag, den 31. Juli 2020

Brennender PKW auf der L 96 in Richtung Rübeland

L 96 –  Am 30.07.2020 kam es gegen 13.56 Uhr zu einem Brand eines PKW VW Multivan auf der L 96 kurz hinter dem Tunnel der Rappbodetalsperre in Richtung Rübeland. Im Fahrzeug befand sich eine syrische Familie. Nach Befragung aller Zeugen und dem Fahrzeugführer, konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Fahrzeugführer die L 96 in Richtung Rübeland befuhr. Nachdem der Fahrzeugführer den Tunnel passierte soll Feuer aus der Lüftungsanlage gedrungen sein. 

Der Brand entstand im Motorbereich vermutlich aufgrund eines technischen Defektes (evtl. defekte Dieselleitung). Die 6-köpfige Familie konnte sich noch rechtzeitig aus dem brennenden Fahrzeug retten, es wurde niemand verletzt. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Die L 96 wurde für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren 36 Kameraden und 9 Fahrzeuge der umliegenden Feuerwehren. Umweltamt des Landkreises Harz war ebenfalls vor Ort. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Austretende Betriebsmittel wurden von der Firma Topcar beseitigt. An die Kinder wurde ein Polizeiteddy übergeben.



Fahrzeugführer mit 1,67 Promille unterwegs

B 81 – Am 31.07.2020 gegen 00.23 Uhr kontrollierten Beamte des Polizeireviers Harz auf der B81 kurz vor der Auffahrt zur A 36 Richtung Wernigerode einen 44-jährigen aus Lengede mit seinem VW Golf. In der Atemluft konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Zudem musste sich der 44-Jährige beim Aussteigen an seinem VW festhalten. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,67 Promille. Der Führerschein des 44-Jährigen wurde beschlagnahmt und das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt. Im Klinikum Halberstadt wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Es wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.