header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Herrentag: Aktuelle Polizeimeldungen aus dem südlichen Sachsen-Anhalt

Freitag, den 22. Mai 2020

Insgesamt verlief der Herrentag im Zuständigkeitsbereich relativ ruhig. 

Einsatzanlässe aus den jeweiligen Polizeirevieren am 21. Mai 2020:


Polizeirevier Halle (Saale)

Im Bereich einer Gartenanlage kam es am Nachmittag zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Ein Tatverdächtiger (22) zeigte den Hitlergruß und beleidigte die Polizeibeamten.


Polizeirevier Saalekreis

In Braunsbedra an der Seebrücke kam die Polizei am Nachmittag wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zum Einsatz. Bei der Feststellung der Identität der angetroffenen Jugendlichen versuchte ein 17-Jähriger Widerstand zu leisten.


Polizeirevier Burgenlandkreis

In Zeitz, Geußnitzer Straße wurde am Nachmittag bei einer Auseinandersetzung mehrerer Personen eine Person im Gesicht verletzt.

In Naumburg am Halleschen Anger ereignete sich eine tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Zwei Beteiligte wurden ambulant in einem Klinikum behandelt.


Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Angezeigt wurde, dass einem 17-Jährigen in einem Park in Hettstedt am Abend von fünf Jugendlichen der Rucksack geraubt wurde.

Nach Volkstedt wurde die Polizei am Abend gerufen, weil man hier gegen 19:00 Uhr „Sieg-Heil-Rufe“ vernommen hat. Die Beamten stellten zwei Männer (50 und 36 Jahre) fest, die zudem rechte Musik abgespielt hatten. Gegen beide Männer wurde Anzeige erstattet.