header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 13. Februar 2020


Leicht verletzt

Hassel, Sanne, L 16, 12.02.2020, 22:35 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 35-jährige Dacia-Fahrerin leicht verletzt wurde, kam es am Mittwochabend auf der Landesstraße 16 auf Höhe der Ortschaft Sanne. Die Dacia-Fahrerin befuhr die Landesstraße 16 aus Richtung Arneburg kommend in Richtung Stendal. Kurz hinter der Kreuzung Sanne überholte sie ein vor ihr fahrendes Fahrzeug. In der weiteren Folge geriet die Fahrerin mit dem Dacia beim Wiedereinordnen ins Schleudern, prallte gegen die linke Leitplanke und kam nach rechts von der Fahrbahn ab Dabei zog sich die 35-Jährige leichte Verletzungen zu. Ein 3-jähriges Kind, welches sich ebenfalls im Dacia befand, blieb unverletzt. Der Dacia war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab 1,12 Promille. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme. Gegen die Frau wird nun ermittelt.

 
Radfahrer stürzt

Stendal, 13.02.2020, 10:10 Uhr

Ein 72-jähriger Radfahrer verletzte sich am Donnerstagvormittag bei einem Verkehrsunfall in der Beckstraße leicht. Ein 29-jähriger VW-Fahrer befuhr die Beckstraße in Richtung Bahnhofstraße, als dieser an der Kreuzung zur Grabenstraße verkehrsbedingt hielt. In der weiteren Folge fuhr der VW-Fahrer an und übersah dabei den 72-Jährigen, der mit seinem Fahrrad die Grabenstraße in Richtung Nachtigalplatz befuhr. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen dem VW und dem Radfahrer, in dessen Folge dieser stürzte und sich leicht verletzte. An den Fahrzeugen entstand kein sichtbarer Schaden. 

 
Von der Sonne geblendet

Osterburg, 13.02.2020, 09:59 Uhr

Eine 49-jährige Ford-Fahrerin war am Donnerstagvormittag auf der Straße zwischen Landessportschule und Arendseer Straße unterwegs, als sie durch die Sonne geblendet wurde und in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei kollidierte sie mit einem Verkehrszeichen. An dem Ford und dem Verkehrszeichen entstand Sachschaden, die Fahrerin blieb unverletzt. 

 
Unter Drogeneinfluss

Stendal, 13.02.2020, 09:22 Uhr

Einen Pkw Audi kontrollierten Beamte der Stendaler Polizei am Donnerstagmorgen in der Dr-Kurt-Schumacher-Straße. Bei der 30-jährigen Fahrerin wurde ein Drogenschnelltest veranlasst, der positiv reagierte. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Untersagung der Weiterfahrt. Gegen die 30-Jährige wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

 
Sachbeschädigung durch Graffiti

Stendal, 11.02.2020

Bislang unbekannte Täter besprühten im Laufe des vergangenen Dienstages die Fassade des Stadtarchives Stendal in der Straße Mönchskirchhof mit roter Farbe. Das Graffiti wurde in einer Höhe von 140 cm bis 170 cm und über eine Breite von 60 cm aufgetragen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 
Geschwindigkeitskontrolle

Tangerhütte, Lüderitz, 12.02.2020

Mit einem Großmessgerät wurde auf der Bundesstraße 189 auf Höhe Lüderitz die zulässige Höchstgeschwindigkeit gemessen. Insgesamt 1286 Fahrzeuge nahm die Messeinrichtung ins Visier. 13 Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden erfasst.

Der schnellste Pkw wurde bei erlaubten 60 km/h mit 124 km/h gemessen, der schnellste Lkw hatte 79 km/h auf dem Tacho.