header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 1. Dezember 2019

Kriminalitätsgeschehen

Fahrzeugbrand

29.11.2019, 13:00 Uhr

B 189, Stendal OT Buchholz

Ein 43-jähriger Renault-Fahrer befuhr mit seinem Transporter die B 189 von Stendal kommend in Fahrtrichtung Magdeburg. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes geriet das Fahrzeug während der Fahrt in Brand. Der Fahrzeugführer konnte den Transporter noch rechtzeitig in der Ortslage Buchholz am Fahrbahnrand abstellen und das Fahrzeug ohne Verletzungen verlassen. Die vor Ort eintreffenden Feuerwehren aus Stendal, Dahlen und Buchholz konnten den Fahrzeugbrand löschen. Am Fahrzeug entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden. Personen wurden nicht verletzt. Zum Zwecke der Löscharbeiten sowie der Bergung des Fahrzeuges musste die B 189 bis 14:00 Uhr voll und im Anschluss bis 15:40 Uhr halbseitig gesperrt werden.

 
Küchenbrand

29.11.2019, 14:50 Uhr

Stendal OT Borstel, Dorfstraße

Zwei Geschwister (11 und 14 Jahre) hielten sich zur Ereigniszeit in der elterlichen Wohnung auf und stellten Brandgeruch in der Wohnung fest, da aus bislang ungeklärter Ursache ein Küchengerät in der Küche in Brand geriet und schmorte. Das Küchengerät wurde daraufhin durch eines der Kinder ausgeschalten und beide verließen die Wohnung.

Ein Nachbar nahm die Kinder bei sich auf und verständigte die Feuerwehr. Da beide Kinder Rauchgas eingeatmet hatten, wurden sie vorsorglich mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Stendal eingeliefert.

 
Gartenlaubenbrand

30.11.2019, 06:50 Uhr

Havelberg, Probsteiplatz

Aus bislang unbekannten Gründen geriet in der Kleingartenanlage Am Nussberg eine Gartenlaube in Vollbrand. Die Freiwillige Feuerwehr Havelberg erschien vor Ort und löschte den Brand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 
Verkehrsgeschehen


Folgenlose Trunkenheitsfahrt

30.11.2019, 03:40 Uhr

Seehausen, Lindenstraße

Ein 35-jähriger Mazda-Fahrer befuhr in Seehausen die Lindenstraße. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle wurde bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab 0,64 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.


Folgenlose Drogenfahrt

30.11.2019, 00:30 Uhr

Stendal, Haferbreiter Weg

Ein 22-jähriger Nissan-Fahrer befuhr in Stendal den Haferbreiter Weg. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle konnten deutliche Anhaltszeichen dafür festgestellt werden, dass der Fahrzeugführer unter der Einwirkung berauschender Mittel stand. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und die Weiterfahrt untersagt.

 
Verkehrsunfälle mit Personenschaden


29.11.2019, 12:45 Uhr

Stendal, Wendstraße

Ein 52-jähriger Busfahrer befuhr mit einem Linienbus die Wendstraße in Richtung Altes Dorf. An der Kreuzung Nordwall fuhr plötzlich ein Radfahrer vor den Bus, sodass der Busfahrer eine Gefahrenbremsung einleiten musste um einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer zu verhindern. Durch die Gefahrenbremsung des Busses verletzten sich eine 57-jährige und eine 79-jährige Insassin leicht und wurden vor Ort durch den Rettungsdienst betreut. Der Radfahrer flüchtete.

29.11.2019, 15:15 Uhr

K 1181 zwischen Uchtdorf und Sandbeiendorf

Ein 43-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die K 1181 aus Uchtdorf kommend in Fahrtrichtung Sandbeiendorf. Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah er hierbei eine 83-jährige Rad-Fahrerin die die K 1181 in gleicher Richtung vor ihm befuhr. Beim Vorbeifahren touchierte er in weiterer Folge die Radfahrerin, sodass diese stürzte und sich verletzte. Sie musste durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Stendal eingeliefert werden.

30.11.2019, 06:29 Uhr

L 2 zwischen Seehausen und Scharpenhufe

Ein 60-jähriger Opel-Fahrer befuhr die L 2 von Scharpenhufe kommend in Fahrtrichtung Seehausen. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve verlor der Fahrzeugführer auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam in weiterer Folge mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier stieß das Fahrzeug gegen einen Leitpfosten sowie einen Straßenbaum und kam auf dem angrenzenden Acker auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Fahrzeugführer wurde durch den Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Seehausen verbracht. Am Fahrzeug entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden. Der Straßenbaum brach durch die Wucht des Aufpralls ab.

30.11.2019, 13:10 Uhr

K 1478 zwischen Vinzelberg und Staats

Eine 80-jährige Ford-Fahrerin befuhr die K 1478 von Staats kommend in Richtung Vinzelberg. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor sie beim Durchfahren einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr gegen die angrenzende Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug wiederum über die Gegenfahrbahn geschleudert und stieß mit der Fahrzeugfront gegen einen am linken Fahrbahnrand befindlichen Straßenbaum. Sowohl die Fahrzeugführerin als auch ihr 59-jähriger Beifahrer mussten durch die eintreffenden Feuerwehren aus Uchtspringe, Döbbelin, Insel, Vinzelberg und Wittenmoor aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Beide Personen wurden durch den Unfall schwer verletzt. Die Fahrzeugführerin wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Magdeburg verbracht. Der Beifahrer wurde mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Stendal eingeliefert.

Zum Zwecke der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die K 1478 bis 15:00 Uhr voll gesperrt werden.

30.11.2019, 16:50 Uhr

L 16 / K 1070 zwischen Klein Ellingen und Beelitz

Ein 57-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die L 16 von Groß Ellingen kommend in Fahrtrichtung Dalchow. An der Kreuzung zur K 1070 hatte er die Absicht geradeaus die Kreuzung zu überqueren um in Richtung Arneburg weiter zu fahren. Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigten 29-jährigen VW-Fahrer der die K 1070 in Fahrtrichtung Stendal befuhr. In weiterer Folge kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch beide Fahrzeugführer leichte Verletzungen erlitten. Beide Personen wurden mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Stendal eingeliefert.

 
Verkehrsunfälle mit Sachschaden

29.11.2019, 16:40 Uhr

B 107 zwischen Wulkau und Schönfeld

Ein 58-jähriger VW-Fahrer befuhr die B 107 aus Richtung Wulkau kommend in Fahrtrichtung Schönfeld. Als ein Reh die Fahrbahn überquerte, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Personenkraftwagen und dem Tier. Am Personenkraftwagen entstand Sachschaden. Das Tier verendete vor Ort.

 
01.12.2019, 06:40 Uhr

Stendal, Lüderitzer Straße

Ein 35-jähriger Suzuki-Fahrer befuhr in Stendal die Lüderitzer Straße aus Richtung Stadtzentrum in Fahrtrichtung Dahlen. Auf winterglatter Fahrbahn verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Straße ab und auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrzeugführer wurde nicht verletzt. Am PKW entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden.