header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 7. November 2019

Elbe-Parey/OT Bergzow

Unfall mit leicht verletzter Person

Heute Morgen, gegen 04:00 Uhr, kam ein 57-jähriger Fahrer eines Pkw Ford, als er die Kreisstraße 1206 von der Ortslage Parchen in Richtung Bergzow befuhr, nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Fahrer des Pkw erlitt leichte Verletzungen, am Pkw entstand Sachschaden. Als Ursache gab der Pkw Fahrer an, dass er ein Reh am Straßenrand wahr nahm und um einen Zusammenstoß zu verhindern nach links auswich.  

 
Gommern B 184

Verkehrsunfall

In den frühen Morgenstunden stießen ein Pkw Opel und ein Pkw Audi auf einer Kreuzung in der Nähe der Ortslage Gommern zusammen. Nach Angaben der beteiligten Pkw-Fahrer zeigte bei beiden die Lichtsignalanlage grün. Verletzte gab es nicht, jedoch entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen sowie der Ampelanlage und der Verkehrszeichen vor Ort, da die beteiligten Fahrzeuge dagegen fuhren.

 
Genthin

LED-Leuchten einer Arbeitsmaschine entwendet

In der vergangenen Nacht wurden von einer Arbeitsmaschine in einem Waldstück bei Genthin LED-Leuchten entwendet. Die Leuchten waren mit einer speziellen Schweißnaht gegen unbefugten Abbau gesichert, dennoch gelang es den bislang unbekannten Tätern diese zu entwenden. Der Tatzeitraum ist der 06.11.2019, von 16:00 Uhr bis 07.11.2019, 04:00 Uhr. Wem sind zu dieser Zeit in der Nielebocker Chaussee verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Jerichower Land rund um die Uhr unter der Telefonnummer 03921/9200 entgegen.

 
Möser/ OT Schermen

Ortseingangsschild entwendet

Das Ortseingangsschild der Ortslage Schermen aus Richtung Möser in Höhe Karlshof wurde entwendet. Zur Tatzeit gibt es keine konkreten Angaben. Die bislang unbekannten Täter warfen den Rahmen des Schildes auf einen angrenzenden Acker. Die Kriminalpolizei ermittelt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Jerichower Land rund um die Uhr unter der Telefonnummer 03921/9200 entgegen.

 
Wildunfälle

In den Vormittagsstunden des 07.11.2019 kam es zu drei Wildunfällen. Ein Pkw Renault, der auf der K1196 in Richtung Nielebock fuhr, stieß mit einem Reh zusammen. Sachschaden entstand und das Reh verendete an der Unfallstelle. Auf de L54, 100 Meter vor der Ortslage Güsen, stieß ein Pkw Mercedes mit einem Wildschwein aus einer Rotte, die die Fahrbahn querten, zusammen. Am Pkw entstand Sachschaden, das Wildschwein lief wieder in den Wald. Auf der August-Bebel-Straße in Biederitz in Richtung B 1 überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und ein Pkw BMW stieß mit diesem zusammen. Am Pkw entstand Sachschaden, dass Reh rannte weg.