header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 10. September 2019

Täter flüchtete

09.09.19, 39590 Tangermünde, Thomas Müntzer Straße  

Nach bisherigen Erkenntnissen drang eine unbekannte männliche Person (dunkel/schwarz bekleidet) unter Anwendung von Gewalt (Fenster eingeschlagen) in das Einfamilienhaus ein. Ein Bewohner hörte ein ungewöhnliches Geräusch im Haus und schaute nach. Der Täter bemerkte den Zeugen und flüchtete vom Grundstück in unbekannte Richtung. Die Beamten suchten am Tatort nach Spuren.

 
Werkzeug aus Keller entwendet

Stendal, Magdeburger Straße, am 09.09.19 stellte ein Betroffener fest, dass Unbekannte aus seinem Keller mehrere Gegenstände, u.a. eine Kettensäge (Marke Stihl) sowie eine Flex (Bosch) entwendeten. Möglicherweise wurde das Diebesgut  mit einem Bundeswehrrucksack abtransportiert. Die Beamten suchten am Tatort nach Spuren und fotografierten tatrelevante Bereiche.

 
Unfallbeteiligter gesucht

09.09.19 gegen 21.20 Uhr, 39579 OT Belkau, K 1048

Eine Fahrradfahrerin (58) befuhr die Kreisstraße aus Schernikau kommend, in Fahrtrichtung Belkau.  Auf Höhe einer Biogasanlage prallte ein Fahrzeugführer eines Pkw (näheres nicht bekannt) gegen das Lenkrad der Radlerin. Durch den Anprall kam die Radfahrerin zu Fall. Des Weiteren teilte die 58-Jährige gegenüber den Beamten mit, dass zwei Fahrzeuge sich in dem Bereich begegneten und der Fahrzeugführer, der aus Richtung Schernikau kam, den seitlichen Abstand zur Radfahrerin nicht genügend beachtete. Der Unfallbeteiligte bemerkte offenbar den Anprall nicht und setzte die Fahrt in Richtung Belkau fort. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen

 
Beamten bemerkten falsche Kennzeichen

09.09.19 gegen 16.30 Uhr, 39590 Tangermünde, Magdeburger Str.

Ein Fahrzeugführer eines Pkw Ford wurde in der obigen Straße angehalten und überprüft. Hierbei stellten die Einsatzbeamten fest, dass am Pkw Ford zum Zeitpunkt der Kontrolle amtliche Kennzeichen angebracht waren, die nicht für den Pkw Ford zugelassen sind. Die Beamten stellten die Kennzeichen sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 26-Jährigen ein.