header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
fire 831213 960 720

Polizeirevier Jerichower Land: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Freitag, den 12. Juli 2019

Burg

Aus bislang ungeklärter Ursache ist letzte Nacht in der Franz-von-Liszt-Straße ein Feuer, vermutlich auf dem Balkon einer Wohnung im obersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses, ausgebrochen.

Eine Anwohnerin des Nachbarhauses vernahm in der Nacht einen Rauchmelder und sah beim Blick aus dem Fenster das Feuer im Nachbarhaus. Sie alarmierte die Rettungsleitstelle. Ein 32-jähriger Bewohner des Hauses, dessen Wohnung vom Brand betroffen war, wurde durch Auslösen des 
Brandmelders in seiner Wohnung auf das Feuer aufmerksam, weckte seine Freundin und sie verließen die Wohnung. Die eingetroffenen Kameraden der Feuerwehr und die Polizeibeamten forderten alle Bewohner des Hauses auf, ihre Wohnungen zu verlassen. Der 32-Jährige kam mit Verdacht der Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Weitere Bewohner wurden nicht verletzt.
    
Die Löscharbeiten dauerten bis in den frühen Morgen an. Am Wohnhaus geparkte Pkw wurden aufgrund der Löscharbeiten durch herabfallende 
Dachziegel beschädigt. Es ist ein Schaden von fast hunderttausend Euro entstanden. Bis auf die betroffene Wohnung  konnten die Anwohner ihre Wohnungen wieder aufsuchen. Die betroffene Wohnung ist stark beschädigt und wurde beschlagnahmt. Die Brandursachenermittlung läuft.