header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
79823 0 2.OTS IPTC

TV-News: ZDF dreht Kino-Koproduktion "Alle wollen geliebt werden"

Dienstag, den 8. Juni 2021

Derzeit finden in Berlin die Dreharbeiten für die Tragikomödie "Alle wollen geliebt werden" statt, eine Kino-Koproduktion der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel. Regie führt Katharina Woll, die zusammen mit Florian Plumeyer auch das Drehbuch schrieb, in der Hauptrolle ist Anne Ratte-Polle zu sehen.

Ein brütend heißer Sommertag. Die Psychotherapeutin Ina (Anne Ratte-Polle) merkt, dass körperlich irgendetwas mit ihr nicht stimmt. Sie hat aber keine Zeit, sich darüber den Kopf zu zerbrechen: In der Praxis kümmert sie sich um ihre Klientinnen und Klienten, ihre Tochter (Lea Drinda) droht zu ihrem Vater (Jonas Hien) zu ziehen, ihr Freund (Urs Jucker) will mit ihr nach Finnland auswandern, und ihre Mutter (Ulrike Willenbacher) fordert Unterstützung für ihren 70. Geburtstag. In Inas Leben ist für sie selbst kein Platz. Sie will es allen recht machen und steht unter großem Druck. Doch dann kommt alles anders.

"Alle wollen geliebt werden" ist Katharina Wolls Abschlussfilm an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) in Koproduktion mit der Zeitgeist Filmproduktion (Produzenten: Markus Kaatsch und Michael Grudsky, Produzentin: Nina Poschinski) und ZDF/Das kleine Fernsehspiel, gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg. Die ZDF-Redaktion hat Christian Cloos. Gedreht wird voraussichtlich bis 17. Juni 2021. Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

Foto von links: Ina (Anne Ratte-Polle), Chernikova (Jana Klinge)
Copyright: ZDF/Elisabeth Börnicke/Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin