header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Fenstergym 7

Gesundheit-News: Trotzdem in Bewegung bleiben - Fitnesstipps für Senioren im Corona-Alltag

7. April 2021

Foto: Wer regelmäßig trainiert, kann seine Beweglichkeit lange Zeit erhalten

(djd). Das Coronavirus hat unser Leben verändert, vor allem ältere Menschen igeln sich aus Angst vor Ansteckung zu Hause ein. Doch die anhaltende Abschottung bringt einen Bewegungsmangel mit sich, der gerade im Alter den Muskelabbau fördert. 

Wenn die Kraft schwindet und der Gleichgewichtssinn nur mangelhaft trainiert wird, steigt das Risiko von Stürzen. Auch führt Inaktivität nicht selten zu schmerzhaften Muskelverspannungen und kann Rückenschmerzen sowie die bei Senioren weitverbreitete Arthrose fördern. Ein Teufelskreis beginnt: Weil jede Bewegung wehtut, kommen Betroffene noch schlechter in Gang, was die Beschwerden weiter verschlimmert.

Schmerzen lindern und wieder mehr bewegen

Um weiterhin aktiv zu bleiben, ist eine gezielte Schmerzbehandlung wichtig. In diesem Zusammenhang zeigen Studien, dass ein fünfprozentiges Ibuprofen-Gel wie doc Ibuprofen Schmerzgel aus der Apotheke zum Auftragen auf die Haut Schmerzen ähnlich stark lindert wie Ibuprofen in Tablettenform. Dank seiner „Microgelstruktur" kann der darin vollständig gelöste Wirkstoff rasch die Hautbarriere überwinden und in therapeutisch wirksamen Konzentrationen zum Schmerzort vordringen. Er reichert sich dort an, wo er wirklich gebraucht wird – ohne Umwege über den Magen und die Blutbahn.

So wird der Organismus nicht unnötig belastet, was gerade im Alter von Bedeutung ist. Sind die akuten Beschwerden gelindert, spricht nichts dagegen, unter Einhaltung derzeit gültiger Hygieneregeln wieder täglich an der frischen Luft zu spazieren. Bewegung lässt sich zudem einfach in den Alltag einbauen, beispielsweise durch Treppensteigen, Gehen auf der Stelle während des Zähneputzens oder Dehnübungen auf der Bettkante, um den Kreislauf in Schwung zu bringen.

Training aus dem Internet oder lieber Fenstergymnastik?

Selbst mit zwei kleinen Wasserflaschen lässt sich nebenbei der Bizeps trainieren. Viele einfache Möglichkeiten, sich indoor fit zu halten, bieten Bälle. Man kann sie werfen, rollen oder auf einem Sitzball das Gleichgewicht trainieren. Spezielle Übungsangebote für Senioren finden sich im TV unter Tele-Gym oder im Internet. Unter www.doc-gegen-schmerzen.de wird etwa ein Training für einen starken Rücken angeboten. Und unter dem Menüpunkt „Corona“ unter www.gesund-aktiv-aelter-werden.de gibt es Wochenprogramme mit täglich vier einfachen Fitness-Übungen. Extra-Tipp: Gymnastik am Fenster mit Oma und Opa macht Spaß und der notwendige Abstand bleibt gewahrt.



Text / Foto: djd/Hermes Arzneimittel/jd-photodesign - stock.adobe.com