header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Wasser 19

Gesundheit-News: Auch für Kinder und Jugendliche – Der beste Durstlöscher ist Wasser!

19. November 2020

Ausreichend Flüssigkeit ist wichtig für die Gesundheit und um fit fürs Lernen, für den Sport und fürs Spielen zu sein. Wasser enthält null Kalorien. Deshalb ist es der beste Durstlöscher.

Eltern können Vorbild sein und Wasser zum Familiengetränk Nummer 1 machen. Das heißt: Es gibt Wasser zum Trinken – bei den Mahlzeiten und auch zwischendurch.

WASSER TRINKEN – ÜBERGEWICHT VERMEIDEN

Trinken ist wichtig. Mit ausreichender Flüssigkeit können alle lebensnotwendigen Vorgänge optimal funktionieren. Am besten für den Körper ist Wasser.

GETRÄNKE KÖNNEN DICK MACHEN

Gesüßte Getränke wie Limonaden, Cola-Getränke oder Fruchtnektare enthalten viel Zucker und damit viele Kalorien. Leider machen Getränke nicht satt. Das heißt: Wer Limonade, Cola oder Fruchtnektar trinkt, isst deshalb nicht weniger. Das kann Übergewicht fördern. Außerdem können süße Getränke Appetit auf noch mehr Süßes machen. Es lohnt sich also, Wasser zu trinken.

BLICK AUF DEN ZUCKERGEHALT

Wer wissen möchte, wie viel Zucker in Limonade, Eistee oder Apfelsaftschorle enthalten ist, schaut auf die Nährwertangaben auf dem Etikett. Dort ist der Zuckergehalt angegeben. Auch aromatisierte Mineralwässer enthalten oft reichlich Zucker.

Was ist mit Säften, Lightlimonade oder Lightcola, Milch und Kakao?

Fruchtsäfte enthalten zu 100 Prozent Frucht, aber auch viele Kalorien. Der Grund: Die Früchte selbst enthalten Zucker. Deshalb nur ab und zu ein Glas Saft trinken, z. B. als Zwischenmahlzeit.

Milch ist ein wertvolles Lebensmittel. Es enthält Vitamine, Calcium, das z. B. für den Aufbau von Knochen notwendig ist, aber auch Fett, Milchzucker und Eiweiß. Eine Tasse Milch kann eine Zwischenmahlzeit sein. Als Dauergetränk ist Milch nicht zu empfehlen. Denn sie liefert viele Kalorien, der gesüßte Kakao sogar noch mehr.

In Lightgetränken steckt kein Zucker und damit weniger oder keine Kalorien. Da sie aber süß schmecken, könnten sie die Vorliebe für Süßes fördern. Wie süß etwas schmecken muss, ist auch eine Frage der Gewöhnung. Deshalb sind Lightgetränke nicht zu empfehlen.


Text / Foto: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) / "Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)