header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Polizeiauto web R by Uwe Schlick pixelio 400

Polizeirevier Bördekreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Mittwoch, den 14. Juli 2021

Versuchter Betrug

Irxleben, 13.07.2021

Ein 63-Jähriger Mann aus Irxleben erhielt gestern um die Mittagszeit einen Anruf. Eine weibliche Stimme erklärte, dass sie von der Polizei wäre und seine Tochter einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Bei dem Unfall wären Kinder schwer verletzt worden und seine festgenommene Tochter würde in Kürze in die Ukraine überführt werden.

Während der Darstellung durch die Anruferin informierte der Mann seine anwesende Ehefrau über den Inhalt des Telefonats und diese rief umgehend die Tochter an. Die Tochter erklärte, dass sie keinen Unfall gehabt habe und es ihr bestens ginge. Mit diesen Informationen versehen, fragte der Mann dann die vermeintliche „Polizistin“, zu welcher Dienststelle sie gehören wurde. Unversehens wurde der Anruf dann beendet.

Die Masche ist nicht neu. Die Betrüger versuchen eine Drucksituation aufzubauen. Nicht selten werden dabei nahe Angehörige durch die Polizei festgehalten, eingesperrt oder sollen in ein anderes Land ausgeliefert werden. Um dies zu verhindern, wären Zahlungen in vierstelliger Höhe nötig. Das dies nicht die übliche Vorgehensweise der Polizei ist, fällt beim Lesen sofort auf. Dennoch gelingt es den Betrügern häufig, ihre Opfer zu überzeugen, so dass diese das Geld unversehens überweisen. Hier ist dies nicht gelungen, da geistesgegenwärtig die Tochter einfach angerufen wurde. Bei solchen oder ähnlichen Anrufen informieren Sie bitte die örtliche Polizei und fragen Sie dort nach. Wir geben Ihnen Auskunft! Bleiben Sie aufmerksam!


Diebstahl von Baggerschaufeln

Wanzleben,13. bis 14.07.2021

In Wanzleben „An der alten Tonkuhle“ wurden von zwei Baggern die Schaufeln und sogenannte Powertilts abgebaut. Dies sind die Halterungen, die den Baggerarm mit der Schaufel verbinden. Bei den Schaufeln handelt es sich um einen Tieflöffel und eine Räumschaufel. Da die Beute (Schaufeln und Powertilts) ein hohes Gewicht aufweisen, müssen die Täter mit einem Fahrzeug vor Ort gewesen sein. Die angegriffenen Bagger gehörten zu der Firma, welche die Erdarbeiten für den Breitbandausbau durchführt. Der Sachschaden beträgt ca. 21.000 €. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.


Vorfahrt nicht beachtet

Oschersleben, 14.07.2021, 06:20 Uhr

In Oschersleben kam es am heutigen Morgen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Der 80-Jährige Senior befand sich mit seinem PKW auf dem Gelände der Tankstelle an der Schermcker Straße und wollte von dort aus in die Innsbrucker Straße fahren. Dazu musste er die Schermcker Straße überqueren, wobei er die bevorrechtigte 48-Jährige Fahrerin eines PKW übersah. Diese wollte in Richtung Stadtzentrum fahren. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Fahrerin verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.