header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Screenshot 2020 03 24 17.36.31

Magdeburg / ST - Coronavirus: 734 neue Infektionsfälle gemeldet – Landesweit liegt die Quote für Erstimpfungen bei 11,98 Prozent

Donnerstag, den 1. April 2021

Magdeburg. Sachsen-Anhalt steigert das Impftempo deutlich. Am Mittwoch wurden landesweit insgesamt 14.985 Erst- und Zweitimpfungen durchgeführt. Die Quote für die Erstimpfungen liegt nun bei knapp zwölf Prozent. Damit kletterte Sachsen-Anhalt im Ranking der Bundesländer ins Mittelfeld auf Platz 7. „Mein herzlicher Dank für ihr großes Engagement gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Impfzentren“, so Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne.

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 74.060 (Stand: 01. April, 14:34 Uhr).



Die aktuelle Fallzahl in Sachsen-Anhalt liegt bei 74.060. Seit dem letzten Bericht am 31.03.2021, 13:44 Uhr sind 734 Fälle hinzugekommen. 64.942 Personen gelten als genesen.

Bekannt sind 6.907 hospitalisierte Fälle. Es ist zu berücksichtigen, dass die übermittelten Daten kumulativ erfasst werden. Eine Aussage darüber, wie viele Personen tagesaktuell in Kliniken versorgt werden, ist auf Basis dieser Daten nicht möglich.

Derzeit sind 105 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 44 dieser Patienten werden beatmet.

Es sind 12 Sterbefälle (LK Anhalt-Bitterfeld (3), LK Börde (1), LK Burgenlandkreis (2), LK Mansfeld-Südharz (1) LK Saalekreis (1) LK Salzlandkreis (2), SK Halle (2)) dazugekommen.


Die Zahl der bisher durchgeführten Erstimpfungen liegt bei 263.011. Die Quote für die Erstimpfungen liegt landesweit bei 11,98 Prozent und für Zweitimpfungen bei 4,53 Prozent.



*In den Gesamtzahlen für das Land sind neben den Impfungen in den Landkreisen und Kreisfreien Städten auch Impfungen über das Impfzentrum der Polizei enthalten (Tageswert Erstimpfungen: 0, Erstimpfungen gesamt: 696, Tageswert Zweitimpfungen: 0).