header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
roll 1887796 960 720

Landkreis Börde: Straße zwischen Eichenbarleben und Drackenstedt wird saniert

Samstag, den 10. Oktober 2020

Am Montag (12.10.) beginnen zwischen Eichenbarleben und Drackenstedt Sanierungsarbeiten an der Landesstraße (L) 45.

„Damit realisieren wir ein wichtiges Vorhaben in der Region, das bereits seit ein paar Jahren geplant ist“, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor dem Baustart. Der Erhaltung des bestehenden Straßennetzes müsse heutzutage deutlich der Vorrang gegenüber Neubaumaßnahmen gegeben werden, betonte Webel. Die Liste der notwendigen Erhaltungsmaßnahmen sei nach wie vor lang.

Nach Auskunft von Webel werden insgesamt rund 830.000 Euro in die Erneuerung des gut drei Kilometer langen Straßenabschnittes investiert.

Während der Arbeiten, die planmäßig knapp drei Wochen dauern, muss der Bauabschnitt voll gesperrt werden. Die Umleitung ist – aus Richtung Drackenstedt kommend – über die L 24 bis Bornstedt und von hier weiter über die Bundesstraße (B) 1 bis Eichenbarleben ausgeschildert (Gegenrichtung analog).

Bei störungsfreiem Verlauf der Baumaßnahme unter möglichst guten Witterungsbedingungen kann die sanierte Straße schon am 30. Oktober wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Hintergrund:

Die Erneuerungsmaßnahme der L 45 wird in sogenannter Kompaktasphaltbauweise ausgeführt. Das bedeutet, Tragschicht (ca. 9,5 cm Stärke) und Deckschicht (ca. 2,5 cm Stärke) werden in einem Arbeitsgang eingebaut. Dadurch wird nicht nur die Qualität der eingebauten Schichten erhöht, sondern auch die Bauzeit um etwa ein Drittel verkürzt.

Die letzte Erneuerung des Abschnittes liegt mehr als 20 Jahre zurück (1998).