header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Kontrolle 23062020

Polizeirevier Börde: Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen im Landkreis Börde

Mittwoch, den 24. Juni 2020


Am 23.06.2020 wurden von 06:00 Uhr bis 20.00 Uhr an diversen Orten im Landkreis Börde Kontrollen durchgeführt. Auf „Ablenkung“ im Straßenverkehr war das Hauptaugenmerk der Polizisten gerichtet. Dazu zählt unter anderem die Handybenutzung während der Fahrt, aber auch der Kopfhörer, der die Umgebungsgeräusche komplett überlagert. Tatsächlich wurden auch vier Fahrzeugführer beim Telefonieren während der Fahrt erwischt. Gleich 25 Fahrzeugführer hatten den Sicherheitsgurt nicht angelegt, bzw. diesen direkt auf dem Fahrersitz eingesteckt, sich aber „davor“ gesetzt.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen wurden 41 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit festgestellt. Die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung wurde bei einem Fahrzeugführer in Rogätz festgestellt. Dort war ein Fahrzeug 34 km/h schneller unterwegs, als erlaubt. Über den Tag hinweg wurden durch die Polizisten mehr als 500 Fahrzeuge kontrolliert. Insgesamt wurden 79 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, was bedeutet, dass ungefähr jeder sechste Verkehrsteilnehmer sich nicht an die StVO gehalten hat. Foto v. Polizeirevier Börde


Einbruch in Fleischerei/Graffiti Schmierereien

In der Nacht vom 22.06. zum 23.06.2020 trieben unbekannte Täter in Oschersleben ihr Unwesen. Sie brachen in einen Fleischereiverkaufswagen ein und entwendeten die Tageseinnahmen sowie diverse Wurstwaren. In unmittelbarer Nähe befinden sich noch die Imbisbuden „Antalya Super Döner“ und „Asia-Snack SON“. Beide wurden mittels Sprühfarbe angemalt. Die unbekannten Täter versuchten auch, in beide Objekte einzubrechen, was jedoch mißlang. Der Sachschaden an allen drei Objekten beträgt ca. 1000 €. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.