header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm Aufgaben Polizei 8e3a8fc400

Mazda-Fahrer flüchtet vor der Polizei – Verfolgungsfahrt von Magdeburg bis in die Börde

Dienstag, den 19. Mai 2020

Am 19.05.2020, gegen 00:30 Uhr, wollte die Polizei einen Mazda-Fahrer kontrollieren, welcher daraufhin flüchtete. Die Verfolgungsfahrt erstreckte sich von Magdeburg bis nach Dahlenwarsleben. Der 29-jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen.

Polizeibeamte befanden sich in der Lübecker Straße und beabsichtigten einen PKW Mazda zu kontrollieren. Als der Mazda-Fahrer dies bemerkte beschleunigte er und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Hierbei fuhr der Mazda mit stark überhöhter Geschwindigkeit, verkehrswidrig und rücksichtslos über die B71, die Bundesautobahnen 2 und 14 sowie die B1 bis in die Ortslage Dahlenwarsleben. Hier hielt das Fahrzeug an und der 29-jährige Fahrzeugführer konnte von der Polizei festgenommen werden.

Während der Verfolgung kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Funkstreifenwagen und dem PKW Mazda, welcher im Anschluss von Polizeibeamten des Polizeireviers Börde aufgenommen wurde.

Bei der Überprüfung des Fahrzeugführers sowie des PKW stellte sich heraus, dass der PKW Mazda keine Zulassung hatte. An dem Fahrzeug waren entwendete Kennzeichen angebracht und im Inneren wurde ein fremder Führerschein aufgefunden. Die Kennzeichen, der aufgefundene Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Ein Betäubungsmitteltest bei dem 29-Jährigen verlief positiv und er wurde zur Blutprobenentnahme auf eine Polizeidienststelle verbracht. Des Weiteren wurde bekannt, dass der Mazda-Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt und gegen ihn ein offener Haftbefehl vorlag.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.