header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image

Richtfest in Haldensleben: Wünsch überreicht Förderbescheid über 4,95 Mio. Euro an Seraplant

staatssekret  r thomas w  nsch

Samstag, den 9. November 2019

Unternehmen mit einzigartiger Recyclingtechnologie investiert 20 Mio. Euro

Aus Mist Gold machen – diese Redewendung bringt die Geschäftsidee der Seraplant GmbH auf den Punkt: Das Unternehmen errichtet in Haldensleben (Landkreis Börde) aktuell eine Produktionsanlage, in der aus Klärschlammasche mittels einer einzigartigen und besonders umweltschonenden Recyclingtechnologie Phosphor-Dünger für die Land- und Forstwirtschaft hergestellt werden soll. 22 neue Arbeitsplätze sollen entstehen; der Start der Produktion ist für Herbst 2020 geplant.

Die Seraplant GmbH investiert im Haldensleber Südhafen dafür rund 20 Millionen Euro, 4,95 Millionen Euro davon kommen als Fördermittel aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW). Anlässlich des Richtfestes hat Staatssekretär Thomas Wünsch (Foto) gestern den entsprechenden Förderbescheid an die Seraplant-Geschäftsführer Torsten Brumme und Henning Schmidt überreicht.

Wünsch sagte: „Die deutschlandweit einmalige Anlage stärkt den Standort Haldensleben und gibt zudem der Kreislaufwirtschaft positive Impulse. Wenn aus bisherigen Abfallstoffen hochwertige Dünger entstehen, profitiert auch die Umwelt. Ich freue mich, dass dieses innovative Projekt in Sachsen-Anhalt umgesetzt wird.“