header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
2019 10 16 Kitaneubau Meitzendorf

Arbeiten für den Kitaneubau in Meitzendorf gehen voran

Donnerstag, den 24. Oktober 2019

Mit Mitteln aus dem Stark-III-Programm lässt die Gemeinde Barleben derzeit die Kindertagesstätte „Birkenwichtel“ in Meitzendorf umfangreich modernisieren und einen Erweiterungsneubau errichten. Nachdem im Juni die Kinder in ihr Ausweichquartier in Ebendorf (ehemaliges Bestandsgebäude der Kita Gänseblümchen) eingezogen sind, wurde damit begonnen, einige Gebäudeanbauten, wie die Eingangsüberdachung, zu demontieren, sowie die alten Sanitäranlagen zu entfernen. Im August rückte dann schweres Gerät an, um die Pfahlgründungsarbeiten durchzuführen. Diese sind notwendig, um einen festen Untergrund zu schaffen, auf dem der neue Verbindungstrakt entstehen kann.

Bereits im Jahr 2013, in Vorbereitung der Antragstellung für das Stark-III-Projekt „Umbau und Erweiterung Kita Meitzendorf“, ist von einem renommierten Baugrundbüro eine Bodenuntersuchung durchgeführt und eine Pfahlgründung als sicherste Gründungsvariante beschrieben worden. Nach Beauftragung der Tragwerksplanung im Jahr 2018 fand aufgrund von Hinweisen des Statikers eine weitere Untersuchung der Bodenverhältnisse statt. Der Statiker hat ausdrücklich die Bohrpfahlgründung des Neubaus und des Aufzuges aufgrund der vorliegenden Bodengrundverhältnisse und des speziellen Gebäudekörpers empfohlen. Der Prüfstatiker hat im Genehmigungsverfahren die Statik bestätigt.

In der Vergangenheit gab es bei anderen Baumaßnahmen auf dem Gelände Probleme mit der Gebäudegründung. So musste zum Beispiel beim Anbau der Bühne und des Lagergebäudes am Dorfgemeinschaftshaus ein Bodenaustausch erfolgen, um die Tragfähigkeit zu erreichen.

Zurzeit sind Arbeiter dabei, die Fundamente und die Bodenplatte zu gießen für den neu zu bauenden Verbindungstrakt. Hier wird sich später die Krippe mit Schlaf-, Garderoben- und Sanitärbereich befinden. „Wenn es milde Witterungsbedingungen zulassen, beginnen demnächst die Maurer mit dem Rohbau“, informiert Katrin Röhrig. Läuft alles nach Plan, soll der Rohbau bis zum Ende dieses Jahres fertig sein. Außerdem wird der Eingangsbereich der Kita neu gestaltet. Weiterhin entstehen eine Cafeteria mit Küchenbereich sowie Räumlichkeiten für die Mitarbeiter.

Mit der Gesamtmaßnahme wird auch der Bestandsbau komplett saniert. Ein Gutachter nimmt hier derzeit die Balkenköpfe und die Dachkonstruktion in Augenschein. Das Holzgutachten soll zeigen, in welchem Zustand die Deckenbalken sind. In dem Bestandgebäude, in dem die Kinder im Alter von 3-6 Jahren untergebracht sind, entstehen zusätzlich zu den Gruppenräumen ein Kreativraum und ein Forscherlabor.

Foto: Derzeit sind Arbeiter dabei, die Fundamente und die Bodenplatte zu gießen für den Erweiterungsneubau der Kita in Meitzendorf. 
(c) Gemeinde Barleben