header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
boerde

Polizeirevier Bördekreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 5. September 2019

Verkehrsunfall mit mobiler Toilette

Auf der B 71 zwischen Vahldorf und Wedringen fiel am 04.09.2019 gegen 07:00 Uhr eine mobile Toilette von einem Transportfahrzeug auf die Fahrbahn. Ein entgegenkommendes Fahrzeug kollidierte mit dem Gegenstand, so dass Sachschaden am Fahrzeug entstand. Die 39-jährige Fahrzeugführerin wich noch aus, so dass ein größerer Schaden verhindert werden konnte. Achten Sie auf die Ladungssicherung. Herabfallende Gegenstände können Unfälle mit schweren Folgen verursachen!

 

Fahren unter Alkoholeinwirkung

In Haldensleben wurde am 04.09.2019 gegen 17:30 Uhr am Gänseanger eine 44-jährige Fahrzeugführerin angehalten. Bei der Kontrolle der Fahrzeugführerin wurde Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Der durchgeführte Test ergab einen Wert von 1,79 Promille. Es erfolgte die Blutprobenentnahme und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

 

Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer

Ein  9-jähriger Fahrradfahrer fuhr in Oschersleben am 04.09.2019 gegen 17:05 Uhr von einem unbefestigten Fuß- und Radweg auf die Straße, ohne dabei auf den fließenden Verkehr zu achten. Die 68-jährige Fahrzeugführerin eines PKW bremste, jedoch kollidierten Fahrrad und PKW leicht. Der Junge stürzte zu Boden und hatte Schürfwunden. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Bei Kindern und älteren Menschen gilt der Vertrauensgrundsatz, dass sich alle Personen an die geltenden Regeln der StVO halten nicht. Bleiben Sie immer wachsam!

 

Verkehrsunfall mit Fußgänger

An der Bushaltestelle in Sommerschenburg hatte am 04.09.2019 gegen 13:49 Uhr ein Bus gehalten und fuhr gerade wieder an, als hinter dem Bus ein 
10-jähriger Junge auf die Straße trat. Die 52-jährige Fahrzeugführerin eines PKW bremste noch, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Junge wurde dabei schwer verletzt. Durch den Rettungsdienst wurde eine Knöchelfraktur vermutet. Die Polizei weist darauf hin, dass bei haltenden öffentlichen Verkehrsmitteln immer damit gerechnet werden muss, dass Kinder unvermittelt auf die Straße laufen könnten. Passen Sie Ihre Fahrweise dahingehend an. Wenn Sie eine Situation nicht überblicken, reduzieren Sie die Geschwindigkeit deutlich und stellen Sie sich darauf ein, sofort anhalten zu können.

 
Aufgefundene Papiere an Eigentümer übergeben

Am 04.09.2019 gegen 13:00 Uhr wurde den Beamten in Haldensleben ein Etui mit mehreren Papieren von einem Bahnreisenden übergeben. Die Polizisten bestreiften gerade den Bereich des Bahnhofs Haldensleben und wurden angesprochen. Die Papiere wurden im Zug gefunden. Der Eigentümer der Dokumente wurde ausfindig gemacht und holte diese am Abend im Polizeirevier in Haldensleben ab.