header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
image002

Polizeirevier Bördekreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 9. Juli 2019


Brand eines leerstehenden Wellblechgebäudes

Am 08.07.2019 gegen 19:02 Uhr wurde der Polizei in Haldensleben mitgeteilt, dass ein leerstehender Schuppen auf dem Gelände der Deutschen Bahn brennt. Als die Polizei vor Ort eintraf, wurde der Brand bereits durch die Feuerwehr gelöscht. Zeugen hatten zudem sechs Jugendliche vor Ort aufgegriffen, die sich zuvor in dem Objekt aufgehalten haben sollen. Die Jugendlichen teilten ihrerseits mit, dass sie das Feuer eigentlich austreten wollten, was jedoch nicht gelang. Wie es zum Ausbruch des Feuers kam, wird derzeit noch ermittelt. Die genaue Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

 

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

In Burgstall ereignete sich am 08.07.2019 gegen 19:10 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Leichtkraftrad und ein PKW beteiligt waren. Der 18-jährige Fahrer des Leichtkraftrades schnitt in der Ortsmitte in Burgstall eine Kurve und geriet so zum Teil auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem dort fahrenden bevorrechtigten PKW zusammenstieß. Der Fahrer des Krades und sein 16-jähriger Sozius wurden dabei verletzt. 

 

Fahrradfahrer unter Alkoholeinwirkung (08.07.2019, gg.15:00 Uhr)

Bei der Befragung von Personen im Rahmen eines Einsatzes in Bösdorf erschien einer der Beteiligten mit seinem Fahrrad am Ereignisort. Da der 
60-jährige Mann unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 3,37 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Geschwindigkeitskontrolle in Uthmöden

Am 08.07.2019 in der Zeit von 08:10 bis 10:10 Uhr wurde in der Ortslage Uthmöden eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Es wurden insgesamt 18 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit festgestellt. Das schnellste gemessene Fahrzeug fuhr dabei 77 km/h bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Es wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

 

Öffentlichkeitsfahndung (Foto/Polizei)

Am 01.06.2019 wurde in Oebisfelde ein Handwagen aufgefunden, mit dem vermutlich Diebesgut abtransportiert wurde. Der oder die Täter hatten zuvor in die KITA in der Karlstraße eingebrochen und dort Gegenstände entwendet. Der Handwagen  diente dabei als Transportmittel für einen entwendeten Tresor, der in unmittelbarer Nähe des Handwagens aufgebrochen aufgefunden wurde. Wer hat in der Zeit vom  29.05. bis zum 01.06.2019 Personen mit diesem Handwagen gesehen? Kann jemand Hinweise zum Eigentümer des Handwagens machen? Hinweise nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Rufnummer 03904-4780 entgegen.