header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
boerde

Polizeirevier Bördekreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 7. Juli 2019


Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen
Am 06.07.2019, 08:15 Uhr, ereignete sich in Satuelle auf der Hauptstraße ein Verkehrsunfall mit verletzten Personen. Ein 58-jähriger Fahrer eines PKW Honda befuhr die Straße in Richtung Haldensleben. Er wollte einer auf der Straße sitzenden Katze ausweichen und übersah dabei den im Überholvorgang befindlichen Pkw Citroen. Dieser versuchte den Zusammenstoß durch ein Ausweichen nach links zu vermeiden, verlor die Kontrolle und stieß gegen einen Baum. Der 56-jährige Fahrer des Citroëns sowie die 53-jährige Insassin wurden verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.


Diebstahl eines Pkw
Am 05.07.2019 zeigte der Nutzer eines weißen Pkw Mercedes-Benz an, dass sein Fahrzeug im Stadtgebiet Haldensleben entwendet wurde.
Am 06.07.2019 entdeckte er selbst sein Fahrzeug geparkt in der Bahnhofstraße. Im Fahrzeug befanden sich ein Fernseher, Lautsprecher, Verstärker sowie eine Oliver-Hardy-Figur. Diese Gegenstände stammen möglicherweise aus einer Diebstahlshandlung. Die Gegenstände wurden sichergestellt und das Fahrzeug nach der kriminaltechnischen Arbeit an den Nutzer übergeben.


Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Am 06.07.2019, 12:35 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall auf der L 50 zwischen Dodendorf in Richtung Magdeburg gemeldet. Vor stellten die Beamten einen Pkw Chevrolet fest, die 59-jährige Fahrerin hatte offensichtlich in einer Kurve die Gewalt über das Fahrzeug verloren, überfuhr eine Verkehrsinsel und ein Verkehrszeichen und kam nachfolgend auf der angrenzenden Ackerfläche zum Stehen. Die Frau wies einen Atemalkoholwert von 2,95 Promille aus. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.


Diebstahl von Dieselkraftstoff
Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von 05.07.2019, 20:00 Uhr und 06:07.2019, 17:38 Uhr ca. 280 Liter Dieselkraftstoff aus einer Tankanlage im 
Kieswerk Barneberg. Hierzu setzten sie einen Radlader zurück, brachten den Container auf und pumpten in der Folge den Kraftstoff aus der Anlage ab.