header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Histo Tour 18f

Motorsport-News: AvD-Histo-Tour 2022 - Termin Mitte August steht

20. November 2021

Sportliche Rallye fährt vom 10. bis 12. August 2022 durch Eifel und Ardennen

Bewährtes Konzept mit Gleichmäßigkeitswertungen auf legendären Rennstrecken

Nennungen ab Anfang Dezember 2021 möglich

In diesem Jahr hatte die AvD-Histo-Tour wegen der Jahrhundertflut im Ahrtal von Mitte Juli kurzfristig abgesagt werden müssen. Zu groß das Leid der betroffenen Menschen, zu groß die Schäden an Straßen und Gebäuden. Nachdem inzwischen die Aufräumarbeiten in der Region abgeschlossen sind, läuft nun der Wiederaufbau. Für den sind allerdings in manchen Fällen eher Jahre als Monate zu veranschlagen. Dennoch haben sich die Veranstalter der AvD-Histo-Tour ganz bewusst entschieden, die sportliche Sommer-Rallye für Old- und Youngtimer im kommenden Jahr erneut in der Region auszutragen. 

Denn für den Wiederaufbau braucht es Geld und den betroffenen Gemeinden vor Ort ist nicht geholfen, wenn die Region aus falsch verstandener Rücksichtnahme gemieden würde. Start und Ziel sind daher wieder im Umfeld der Eifel vorgesehen.

Bereits seit dem Spätsommer laufen die Planungen und Vorbereitungen für die nächste Austragung der AvD-Histo-Tour wieder auf vollen Touren. Als Termin steht jetzt der Zeitraum vom 10. bis 12. August 2022 fest. Geplant ist eine touristisch ausgelegte Rundfahrt durch die malerischen Landschaften der Eifel und der Ardennen. Besondere Highlights sollen auch 2022 erneut der Nürburgring mit Grand-Prix-Kurs und Nordschleife, der Circuit de Spa-Francorchamps sowie der nördlich von Hasselt, der Hauptstadt der belgischen Provinz Limburg, gelegene Circuit Zolder setzen.

Die gesamte Streckenlänge der AvD-Histo-Tour 2022 wird insgesamt gut 850 Kilometer betragen. Rund 300 Kilometer davon werden in Form von 20 Gleichmäßigkeitsprüfungen (GLP) – teils als geheime Sollzeitprüfungen – zu absolvieren sein. Dazu zählen auch jene Runden, die die Teams während definierter Zeitfenster auf den exklusiv für die AvD-Histo-Tour reservierten Rennstrecken zurücklegen werden. Bei diesen GLP wird es darauf ankommen, die in der ersten Runde selbst gesetzte Zeitvorgabe in den Folgerunden auf das Genaueste zu reproduzieren, um so möglichst wenige Strafpunkte zu sammeln.

Wie bereits die zurückliegenden Austragungen wird auch die AvD-Histo-Tour 2022 ein Bestandteil der ersten Liga des deutschen Oldtimer-Rallyesports sein: Die Deutsche Classic Serie wird die AvD-Histo-Tour abermals als offiziellen Wertungslauf einstufen und das Rallye-Ergebnis in die Gesamtwertung zum Deutschen Classic Pokal einfließen lassen.

Wie aus den Vorjahren bekannt, beinhaltet das Nenngeld der AvD-Histo-Tour (ab 2.300 Euro pro Fahrzeug) neben den Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels auch die Mittag- und Abendessen einschließlich der Getränke an den Rallye-Tagen. Nennungen für die AvD-Histo-Tour 2022 können in Kürze über die Homepage des AvD abgegeben werden. Wichtig zu wissen: Auch im kommenden Jahr ist die Teilnehmerzahl limitiert.

AvD – Die Mobilitätsexperten seit über 120 Jahren

Als traditionsreichste automobile Vereinigung in Deutschland bündelt und vertritt der AvD seit 1899 die Interessen der Autofahrer. Am 11. Juli 1926 veranstaltete der AvD auf der AVUS in Berlin den 1. Großen Preis von Deutschland, für dessen Austragung er bis heute über 75-mal als sportlicher Ausrichter verantwortlich war. Seit dieser Saison fungiert der AvD als sportlicher Ausrichter und Sportorganisator für die DTM und setzt mit dem AvD Young Talent Team ein eigenes Wettbewerbsauto im Opel e-Rally Cup ein. 

Mit seiner breiten Palette an Services wie der weltweiten Pannenhilfe, einschließlich einer eigenen Notrufzentrale im Haus, weltweitem Auto- und Reiseschutz, Fahrertrainings sowie attraktiven Events unterstützt der AvD die Mobilität seiner Mitglieder und fördert die allgemeine Verkehrssicherheit. Das Gründungsmitglied des Automobilweltverbandes FIA (Fédération Internationale de l’Automobile) betreut seine rund 1,4 Millionen Mitglieder und Kunden ebenso persönlich, wie individuell in allen Bereichen der Mobilität und steht für Leidenschaft rund ums Auto.

Text / Foto: Automobilclub von Deutschland e.V.