header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
DTM 1562421189

Motorsport-News: DTM Trophy: Attraktives Preisgeld und exklusiver Reifenpartner

Freitag, den 29. November 2019


- 150.000 Euro Preisgeld für die Top 3 der Gesamtwertung

- Nachwuchsförderung: DTM-Testfahrt für den besten Junior

- Hankook Tire wird offizieller Reifenausrüster der neuen Rennserie


Ein attraktiver Preisgeld-Topf, eine DTM-Testfahrt für den besten Juniorfahrer und Hankook Tire als exklusiver Reifenpartner – die neue DTM Trophy setzt Maßstäbe im seriennahen GT-Sport. Die DTM-Dachorganisation ITR als Ausrichter der neuen Rennserie für Junioren, Profis und Amateure, die ab 2020 im Rahmenprogramm der europäischen Tourenwagen-Serie fahren wird, hat am Freitag weitere Informationen zur DTM Trophy bekannt gegeben. Es locken außergewöhnliche Preise: An die drei bestplatzierten Fahrer der Gesamtwertung wird nach Saisonende insgesamt 150.000 Euro an Preisgeld ausgeschüttet. Der Gesamtsieger erhält 75.000 Euro, der Zweitplatzierte 50.000 Euro und für Platz drei gibt es 25.000 Euro.

Der Gewinner der Junior-Wertung für Fahrer und Fahrerinnen unter 22 Jahren darf sich zudem über einen Preis freuen, der mit Geld kaum zu bezahlen ist: eine Testfahrt mit einem DTM-Auto nach Saisonende 2020. Damit haben junge Talente in der DTM Trophy nicht nur die Möglichkeit, auf großer Bühne im Umfeld bedeutender Teams und Hersteller ihr Können zu beweisen. Vorläufiger Höhepunkt der Nachwuchsförderung auf der DTM-Plattform ist dann die Testfahrt für den Sieger der Junior-Wertung.

Verlässlicher Partner: Hankook rüstet auch DTM Trophy aus

Als exklusiver Reifenpartner der DTM Trophy steht Hankook Tire fest. Der Premium-Reifenhersteller und die ITR haben sich auf einen entsprechenden Vertrag mit einer Laufzeit von vier Jahren verständigt. Das koreanische Unternehmen stattet bereits seit 2011 alle DTM-Teams mit Reifen aus und war zuletzt auch beim SUPER GT x DTM Dream Race, der gemeinsamen Rennveranstaltung der japanischen SUPER-GT-Serie und der DTM in Fuji, exklusiver Reifenpartner aller Teilnehmer.

Die Kooperation mit Hankook ist Teil des Angebots der ITR für alle eingeschriebenen Teilnehmer der DTM Trophy, denn die Teams erhalten die Reifen in der Saison 2020 kostenlos. Der Vertrag sieht vor, dass Hankook Branding-Flächen auf allen Fahrzeugen sowie auf den Overalls von Fahrern und Teammitgliedern der DTM Trophy erhält. Zudem werden jeweils die drei erstplatzierten Fahrer der Rennen bei den Siegerehrungen Hankook-Mützen tragen.

ITR-Geschäftsführer Kostron: „Einzigartige Anreize“

„Zu einem attraktiven Paket für ambitionierte Nachwuchsfahrer und Rennsport-Profis gleichermaßen gehören begehrenswerte Preise. Die Preisgelder für die Top 3 der Gesamtwertung sowie die Chance auf eine DTM-Testfahrt für den besten Junior stellen einzigartige Anreize dar“, sagt ITR-Geschäftsführer Achim Kostron. „Wir freuen uns zudem sehr, unseren langjährigen Partner Hankook auch für unsere neue Support-Rennserie gewonnen zu haben. Alle Teilnehmer in der DTM Trophy erhalten somit nicht nur absolut hochwertiges Material für sicheren und attraktiven Motorsport, sondern auch den gewohnt guten Hankook-Service an der Rennstrecke.“

„Als langjähriger DTM-Partner war es für uns nur logisch, unsere gemeinsame und erfolgreiche Zusammenarbeit auch in der DTM Trophy fortzuführen“, sagt Manfred Sandbichler, Motorsport Director Hankook Tire Europe. „Als Reifenpartner weltweit ausgetragener GT-Serien bringen wir für diese Serie die nötige Expertise mit und freuen uns schon auf die zusätzlichen Aufgaben an den DTM-Wochenenden. Und die DTM-Fans können sich auf noch mehr spektakulären Motorsport an den Wochenenden freuen.“

Einschreibung für interessierte Teams bereits eröffnet

Die DTM Trophy für seriennahe GT-Rennfahrzeuge mit Heckantrieb startet 2020 an sieben Wochenenden im Rahmenprogramm der DTM. Ähnlich wie in der DTM wird es in der Serie pro Rennwochenende freitags zwei freie Trainings geben sowie am Samstag und Sonntag jeweils ein 20-minütiges Qualifikationstraining und ein Rennen über 30 Minuten. Fahrerwechsel gibt es nicht.

Interessierte Teams können sich seit dem 6. November offiziell bei der ITR einschreiben. Ende der Einschreibungsfrist ist der 11. März 2020. Die Einschreibegebühr beträgt 27.000 Euro zzgl. USt. pro Teilnehmer – wobei neben den Hankook-Reifen auch der Kraftstoff den Teilnehmern bei allen offiziellen Veranstaltungen der DTM Trophy kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Das gilt nicht nur für alle Rennwochenenden im Rahmenprogramm der DTM 2020, sondern würde auch mögliche, durch die ITR ausgerichtete Testfahrten vor Saisonbeginn umfassen. Weitere Informationen zur Einschreibung gibt es unter https://www.dtm.com/de/dtm-trophy.

DTM Trophy bei sieben von zehn DTM-Events im Rahmenprogramm

Zur Teilnahme an der DTM Trophy sind Fahrer und Teams mit seriennahen GT-Rennfahrzeugen der FIA-Gruppen E2-SH und E2-SC aller Hersteller berechtigt. Nahezu jede im Motorsport vertretene Marke verfügt in ihrem Portfolio über ein entsprechendes, zwischen 400 und 500 PS starkes GT-Auto, allen voran die in der DTM vertretenen Hersteller Audi, BMW und Aston Martin, aber auch Marken wie Mercedes-AMG, Porsche, McLaren, Ford, Chevrolet, Lotus, Jaguar, Toyota und Nissan.

In ihrer Debütsaison wird die DTM Trophy an sieben Rennwochenenden im Rahmenprogramm der DTM ausgetragen: Zolder (24.–26. April), Lausitzring (15.–17. Mai), Anderstorp (12.–14. Juni), Norisring (10.–12. Juli), Assen (4.–6. September), Nürburgring (11.–13. September) und Hockenheimring (2.–4. Oktober).

Foto: Die DTM Trophy startet im Rahmenprogramm der DTM © DTM