header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
hyundai milan design week

Auto-News: Hyundai Designkonzept „Style Set Free“ zeigt Mobilität der Zukunft

12. August 2019

  • Innovative Vision für den perfekt individualisierten Fahrzeuginnenraum
  • Mobilität der Zukunft orientiert sich an den Bedürfnissen der Kunden
  • Neues Standkonzept für die IAA basierend auf „Style Set Free“

Hyundai integriert Elemente eines individuellen Lebensstils immer mehr in den Innenraum seiner Fahrzeuge.

War das Fahrzeug einst nur ein einfaches Transportmittel, um von einem zum anderen Punkt zu gelangen, hat sich das Konzept des Autos vor allem in den letzten Jahren zu einem Mobilitätskonzept mit fließenden Grenzen zwischen Alltag und Fahrzeug entwickelt. Mit „Style Set Free“ wird das Fahrzeug zum individuellen Lebensraum – genau wie eine Wohnung.

Bereits auf der Mailänder Design Woche im April 2019 hatte Hyundai seine innovative Vision zur individuellen Gestaltung des Fahrzeuginnenraums als Lebensraum vorgestellt. Für die IAA in Frankfurt im September wurde nun ein rundum neues Standkonzept entwickelt, das auf dem Designkonzept „Style Set Free“ basiert und die nächsten Schritte einer Vision mit interaktiven Modulen präsentiert. Hyundai stellt als einzige asiatische Volumenmarke seine Neuheiten und Fahrzeuge mit alternativen Antrieben auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt aus.


„Style Set Free“ schafft einzigartige Erlebnisse im Auto

Das autonome Fahrerlebnis in Elektrofahrzeugen wird in Zukunft den Fahrer ersetzen. Das stellt eine Notwendigkeit dar und keinen Luxus. Style Set Free zielt darauf ab, genau das einzigartige Erlebnis im Auto zu bieten, welches sich die Kunden wünschen.

Wonhong Cho
Executive Vice President und Chief Marketing Officer Hyundai Motor Company


Ebenso wie sich die Menschen ihr Zuhause mit verschiedenen Technologien und Annehmlichkeiten personalisieren, sollen die individuellen Möglichkeiten auch im eigenen Fahrzeug umgesetzt werden können. Bei „Style Set Free“ geht es um den „perfekten Raum“ im Auto und darum, was benötigt wird, um diesen Raum zu schaffen. So plant Hyundai, dass zum Beispiel die Innenräume der Fahrzeuge mit organischen Materialien ausstaffiert werden können.


Digitaler Marktplatz für die individuelle Gestaltung

Auf Basis der künftigen automobilen Entwicklungen wie dem autonomen Fahren soll es den Nutzern ermöglicht werden, ihren Lebensraum anzupassen oder auch zu verbessern. Hyundai will neue Produkte und Dienstleistungen anbieten, damit individuelle Gestaltungen vor Ort vorgenommen werden können.

So plant das Unternehmen, einen digitalen Marktplatz aufzubauen, der ähnlich wie ein App Store funktioniert. Auf diesem Marktplatz können die Kunden Soft- und Hardware für ihr Fahrzeug auswählen und dieses stets neu gestalten. Mit dem Designkonzept „Style Set Free“ kann das eigene Auto ebenso stets individualisiert werden wie auch das eigene Zuhause konstanten Veränderungen unterliegt.


Designkonzept „Style Set Free“ fördert Akzeptanz von vernetzten Fahrzeugen

Hyundai geht mit „Style Set Free“ über das reine Fahrerlebnis hinaus und wird mit den erzeugten Daten der intelligenten Fahrzeuge ein offenes Ökosystem schaffen, die die Insassen in ihre Umgebung einfließen lassen und so ihre fahrbare Umwelt verschönern können. Die Vernetzung zwischen den einzelnen Subsystemen des Autos und der Umgebung im Innenraum wird die Akzeptanz von vernetzten Fahrzeugen erleichtern und die Rolle von Hyundai als führendem Unternehmen im Bereich der zukünftigen Mobilität weiter festigen.

Foto: Hyundai Designkonzept „Style Set Free“