header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Sven Schulze

Sachsen-Anhalt-News: Wirtschaftsministerium unterstützt Investitionen mit knapp 130.000 Euro

Sachsen-Anhalt. Die MWG-Gruppe baut gleich zwei Standorte im Landkreis Harz aus: In seinen Betriebsstätten in Wernigerode und Osterwieck investiert der Spezialist für Oberflächenveredelung jeweils fast 230.000 Euro, um die Kapazitäten zu erweitern. Die Investitionen, durch die an beiden Standorten jeweils zwei neue Arbeitsplätze entstehen, wird durch das Wirtschaftsministerium mit insgesamt knapp 130.000 Euro unterstützt. Die zwei Förderbescheide hat Minister Sven Schulze am Donnerstag an den geschäftsführenden Gesellschafter der MWG-Gruppe, Daniel Trutwin, überreicht.

Die MWG-Gruppe ist nach eigenen Angaben seit mehr als 90 Jahren auf die hochwertige Veredlung metallischer Oberflächen spezialisiert. Das Leistungsspektrum umfasst u.a. Eloxal-Leistungen, Pulverbeschichtungen und galvanische Veredelungen für industrielle Auftragnehmer in unterschiedlichen Branchen. Die Unternehmensgruppe beschäftigt derzeit insgesamt gut 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 250 an den sachsen-anhaltischen Standorten Wernigerode und Osterwieck.

Schulze sagte: „Investitionen sind ein wichtiger Katalysator für Wachstum und Wohlstand. Unternehmen, die konsequent die eigene Wettbewerbsfähigkeit stärken und auf Innovationen setzen, werden auch künftig erfolgreich sein. Daher freue ich mich über die aktuellen Investitionen der MWG-Gruppe in die Harzer Standorte. Dass die Werke in Wernigerode und Osterwieck erweitert werden, ist ein positives Signal für die Beschäftigten und die Wirtschaftsregion.“
...