header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
musik 1321

Song-News: Flers „Widder“ nimmt Offizielle Deutsche Charts auf die Hörner

Montag, den 5. April 2021

Baden-Baden.  Fünf Alben hievte Fler bereits an die Spitze der Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Doch das ist ihm offenbar nicht genug. Mit „Widder“ untermauert er seine Sonderstellung als einer der erfolgreichsten und am längsten aktiven Rapper der Republik. Und somit saust auch die neue Platte direkt von 0 auf 1 - unter anderem vorbei an der US-Rockband Evanescence („The Bitter Truth“, zwei) und Schlagersängerin Vanessa Mai („Mai Tai“, drei). Die Top-Neueinsteiger-Riege runden das Punk-Quartett Kärbholz („Kontra.“, vier) und die Musketier-Rocker von dArtagnan („Feuer & Flamme“, sechs) ab.

Kultmusiker Wolfgang Niedecken feierte in dieser Woche seinen 70. Geburtstag und hält mit BAP nach wie vor den Rekord für die am häufigsten an der Spitze platzierte deutsche Band (32 Wochen). Dank der anlässlich seines Jubiläums neu veröffentlichten Geburtstagsedition von „Alles fliesst“ kehrt das Werk auf Position fünf in die Auswertung zurück. Vorwochensiegerin Maite Kelly („Hello!“) rutscht an die siebte Stelle - doch Schlagerfans müssen nicht traurig sein: Mit G.G. Anderson („Das Beste“, acht) und Ronny („Die große Jubiläumsedition“, zehn) ist bereits für Nachschub gesorgt.

Im Single-Ranking läuft Nathans Evans „Wellerman“ auch weiterhin nicht auf Grund und feiert seine mittlerweile sechste Nummer-eins-Woche. Miksu / Macloud, Nimo & Jamule („Frag mich nicht“) streichen als höchste Neuzugänge die Silbermedaille ein, während Riton & Nightcrawlers feat. Mufasa & Hypeman mit ihrem Dance-Track „Friday“ von vier auf drei klettern. Ebenfalls neu in der Top 10 sind die 187 Strassenbande, Bonez MC, LX & Sa4 („Verpennt“, acht).