header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Screenshot 2021 09 10 13.36.37

Song-News: Jennifer Weist liefert intime Einblicke in ihre Gedankenwelt und veröffentlicht neue Single "Halb so ich"

Freitag, den 10. September 2021

“Halb so ich” ist die zweite Singleauskopplung aus ihrem ersten Solo-Album “Nackt”, das ihre persönliche Auseinandersetzung mit Themen wie Wertvorstellungen, Freiheit in all ihren Facetten, Empowerment und Lebenslust darstellt. Vor dem musikalischen Alleingang war Jennifer zehn Jahre lang Frontfrau der Band Jennifer Rostock, mit der es querbeet durch verschiedene Genres wie Rock, Pop, Punk und Hardcore ging.

In der Musik zu Hause gönnte sich Jennifer aber auch abseits vom Band-Leben regelmäßig einen Tapetenwechsel, es folgten Auftritte in Fernsehformaten, ein paar Abstecher als Jurymitglied und der Sprung zur Moderatorin mit eigener Musiksendung. Heute ist sie Musikerin, Gründerin des Modelabels WYST und Unternehmerin.

Also Solo-Künstlerin gibt Yaenniver mit “Halb so ich” ihrer Verletzlichkeit Raum, ohne sich davon einnehmen zu lassen. Bisher hat sie ihre Überzeugung nie zurückgesteckt, auch wenn sie von außen dafür einstecken musste, bewahrt immer Haltung, auch wenn das Gefühl innerer Leere manchmal an den Kräften zehrt. So spielt sie mit der Erwartungshaltung anderer, ständig stark sein zu müssen, um Kraft zu verkörpern, und findet Stärke darin, Momente des Zweifels und der Unsicherheit offenzulegen. Das schafft Yaenniver ganz ohne Melancholie, aber mit unverkennbarer Gelassenheit.

“Manchmal fühl ich mich leer und kann nicht unter Menschen sein,

sag meinen Freunden ab, bleib tagelang für mich allein.

Und jedes Gefühl wird mir schnell zu viel und ich behalts für mich,

muss immer stark sein, klar für mich, aber oft auch für dich”

Die neue Single “Halb so ich” legt den Finger in eine heilende Wunde, das ist schwer und erlösend zugleich, lassen Bekenntnisse wie “Und oft ist mir gar nicht egal, was du über mich sagst” erahnen. Deswegen ist die neue Single wie ein An-die-Hand-Nehmen, weil Yaenniver mit vertrauter, standhafter Stimme und popmusikalischem Storytelling eine Verbindung zu den Zuhörer:innen schafft, die die Sinne beflügelt und ihre Musik zum Ort der Selbstreflexion macht. “Halb so ich” darf als Hinterfragung der eigenen Identität verstanden werden, um trotz jeglicher Erwartungen und Gegenwind wieder bei sich zu bleiben. Nicht für das Ego, sondern für die Freiheit.

“Vielleicht, vielleicht wärs halb so schwer, wenn ich anders wär.

Halb so stur, halb so stark, halb so wild und halb so hart.

Dann wär ich eigentlich nur halb so ich”

„Nackt“ erscheint am 18. Februar 2022 als CD sowie limitierte Vinyl und kann seit dem 13. August 2021 vorbestellt werden.