header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Markus Kurze cdu

Sachsen-Anhalt-News: CDU Forderungen umgesetzt: Erweitertes Bildungsangebot von ARD und ZDF während Schul-Lockdown entspricht Kernauftrag

Mittwoch, den 13. Januar 2021

Der medienpolitische Sprecher, Markus Kurze (Foto) und die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt, Angela Gorr, begrüßen die erweiterten Lernangebote des öffentlich-rechtlichen Rundfunks für Schülerinnen und Schüler während der Schulschließungen:

 „Durch den Schul-Lockdown müssen leider erneut ganze Schulklassen in Sachsen-Anhalt Zuhause beschult werden. Die derzeitige Erweiterung der außerschulischen Bildungsangebote, u. a. von MDR und KiKA bieten eine sinnvolle Ergänzung des eigentlichen Unterrichtsstoffes. Der Öffentlich-Rechtliche zeigt damit, dass er sich wieder verstärkt auf seinen Kernauftrag konzentriert. Das ist eine wesentliche Forderung der CDU-Fraktion. Diese Lerninhalte sollten aber nicht nur im Internet, sondern primär im Fernsehprogramm der Sender angeboten werden“, so Markus Kurze.

Angela Gorr ergänzt: „Ich begrüße die mehrmedialen Lernangebote von ARD und ZDF zusätzlich zum Distanzunterricht. Sie bieten den Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen und aller Fächer von der Grundschule bis zum Abitur Inhalte, die das schulische Lernen unterstützen. Ich bin mir sicher, dass dadurch auch die Eltern entlastet werden. Zugleich müssen wir auch das schulische digitale Lernen Zuhause stärken und die dafür notwendige Infrastruktur der Internet-Lernplattformen für die Lehrkräfte und die Lernenden weiter verbessern.“ 

Lernangebote der Öffentlich-Rechtlichen während des Distanzunterrichts:

https://www.mdr.de/wissen/gernelernen-schlau-trotz-lockdown-100.html

https://www.br.de/alphalernen/index.html

https://www.planet-schule.de/sf/spezial/zuhause-lernen/index.php

https://www.presseportal.de/pm/6535/4806282

https://www.ardmediathek.de/alpha/sammlung/schule-daheim-online-lernen/4rzO1LhdXjENVAAOuC0PRT/