header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
SAN Statistik

Baugewerbliche Umsätze im I. Quartal 2020 ohne Corona bedingten Rückgang

Donnerstag, den 21. Mai 2020

Der Hoch- und Tiefbau in Sachsen-Anhalt entwickelte sich auch im I. Quartal 2020 weiter positiv. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, betrug der Zuwachs der baugewerblichen Umsätze 7,5 %. Das Baugeschehen in Sachsen-Anhalt bewegte sich weiterhin auf sehr hohem Niveau.

Von den 463,5 Mill. EUR baugewerblicher Umsätze entfiel der größte Anteil auf den gewerblichen und industriellen Tiefbau (28,7 %), der aber umsatzseitig stagnierte (+0,2 %). Der gewerbliche und industrielle Hochbau (20,8 %) und der öffentliche Tiefbau (13,9 %) wuchsen weiter. Die baugewerblichen Umsätze lagen 10,6 bzw. 38,6 % über dem entsprechenden Vorjahresniveau. Der Wohnungsbau (15,3 %) verzeichnete hingegen um 
3,1 % nachlassende Umsätze.

Die Auftragseingänge gingen mit -12,0 % gegenüber dem Vorjahresquartal deutlich zurück. Ein Minus war außer im Wohnungsbau und im öffentlichen Hochbau in allen Untersparten des Bauhauptgewerbes zu verzeichnen. Bei den tätigen Personen (+0,6 %) und Arbeitsstunden (+1,5 %) gab es nur noch geringe Zuwächse.