header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
dalbert

Sachsen-Anhalt-News: Konzepte für das Dorf der Zukunft gesucht

Mittwoch, den 15. Januar 2020

3. Wettbewerbsaufruf zur Einreichung von innovativen Konzepten für kommunale Entwicklung in den ländlichen Räumen

Magdeburg. Sie wohnen in einem Dorf und haben eine tolle Idee, um in Ihrer Heimat etwas zu bewegen und zu gestalten? Es fehlt noch das Geld für die Umsetzung? Dann stellen Sie jetzt einen Antrag! Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie und das Netzwerk Stadt/Land ermöglicht es Gemeinden, Vereine und Privatpersonen, ihre innovativen Konzepte für Studien oder kleine investive Maßnahmen rund um das Thema „Kommunale Entwicklung - Dorf der Zukunft“ bis zum 31. Januar 2020 einzureichen und damit am Wettbewerb teilzunehmen.

Landwirtschaftsministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert (Foto) ruft dazu auf, sich mit kreativen Vorschlägen zu beteiligen: „Nehmen Sie die Zukunft Ihres Dorfes in die Hand. Wenn Sie eine Idee haben, wie Sie das Lebens- und Arbeitsumfeld in Ihrem Heimatort gestalten können, dann unterstützen wir Sie gern dabei. Denn Heimat, das ist mehr als ein Gefühl. Sie wissen vor Ort am besten, was gut ist für die Menschen. Wir freuen uns auf Ihre Projektidee!“

Nach der Bewertung der Antragsideen und erfolgreicher Teilnahme an diesem Wettbewerb können Förderanträge gestellt werden. Der Bewilligungszeitraum beträgt bis zu 2 Jahre, die Zuwendung ist auf 200.000 Euro (netto) der zuwendungsfähigen Ausgaben begrenzt. Eigenleistungen werden nicht gefördert.

Alle Informationen zum 3. Wettbewerbsaufruf sowie weitere notwendige Antragsunterlagen können über die Internetseite  https://mule.sachsen-anhalt.de/landwirtschaft/laendlicher-raum/konzepte-fuer-das-dorf-der-zukunft-gesucht/
abgerufen werden.

Für Fragen zu den Wettbewerbsinhalten und dem Ablauf steht die Geschäftsstelle des Netzwerks Stadt/Land zur Verfügung. Dort sind auch die Projektideen zum Stichtag 31.01.2020 einzureichen. Das Netzwerk Stadt/Land bietet eine Plattform zur Wissensvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit zu den bewilligten Vorhaben. Die Kontaktdaten lauten: Geschäftsstelle des Netzwerks Stadt/Land, Dr. Cornelia Häfner, Magdeburger Str. 23, 06112 Halle haefner.c@lgsa.de; Tel. 0345/6911123.