header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
salzlandkreis

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 13. Januar 2020

Bernburg   (Einbruchsdiebstahl)

Am Montagmorgen wurde ein Einbruch in die Baustelle im Bereich der Alten Post in der Friedensallee festgestellt. Unbekannte Täter hatten sich durch die metallene Baustellentür gewaltsam Zugang verschafft und zwei Stemmhämmer und weiteres Werkzeug zum Abtransport bereitgestellt. Während der Anzeigenaufnahme wurden diese Gegenstände noch im Tatortbereich festgestellt. Eine detaillierte Schadensaufstellung lag zu diesem Zeitpunkt noch nicht vor. Die Anzeige wurde aufgenommen und erste Tatortarbeiten erledigt. 

Wenig später wurde eine verdächtige Person im Bereich der Annenstraße gemeldet. Der Mann machte sich dort an einer Kabeltrommel zu schaffen. Beim Eintreffen der Beamten versuchte er zu flüchten, was ihm allerdings aufgrund eines Zaunes unmöglich war. Er wurde daraufhin vorläufig festgenommen und wegen fehlender Ausweisdokumente zur Identitätsfeststellung ins Revier verbracht. Neben einem scheinbar gestohlenen Fahrrad (durchtrenntes Fahrradschloss befand sich noch am Rad) führte er typisches Einbruchswerkzeug bei sich. 

Die Durchsuchung seiner mitgeführten Sachen führte zum Auffinden von Betäubungsmitteln in geringer Menge. Diese wurden sichergestellt und ein separates Verfahren eröffnet. Die Kabeltrommel und ein Funkgeräteset hatte er angeblich im Bereich der Alten Post gefunden und an sich genommen. Da ein Zusammenhang zu dem Einbruch nicht auszuschließen war, wurden die Gegenstände beschlagnahmt und wenig später vom Eigentümer identifiziert. Nach Abschluss der erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der Mann aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Ob er für den Einbruch in der Alten Post als Täter in Frage kommt werden die weiteren Ermittlungen zeigen.

 
Aschersleben   (Diebstahl an Kraftfahrzeugen)

Am späten Sonntagabend wurde im Bereich eines Autohauses in der Siemensstraße ein aufgebockter SUV festgestellt. Bei der Inaugenscheinnahme stellten die Beamten fest, dass aller vier Räder durch unbekannte Täter entwendet waren. Das zurückgelassene Werkzeug wurde sichergestellt und auf Spuren untersucht. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweis zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder zum Verbleib der Alu-Felgen (Audi) nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 
Aschersleben   (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich am Wochenende gewaltsam Zugang zu einer Bildungseinrichtung in der Hecklinger Straße. Nachdem sie eines der Fenster aufgehebelt hatten, gelangten sie in den Aufenthaltsraum und durchsuchten dort die Schränke. Anschließend wurde die Tür zum Büro aufgehebelt und dort ebenfalls alles durchsucht. Eine Schadensaufstellung liegt bisher noch nicht vor. Unklar ist bisher auch, ob und welche Gegenstände durch die Täter entwendet wurden.

 
Bernburg   (Feuer in einem Altkleidercontainer)

Am Montagmorgen wurde der Brand eines Altkleidercontainers in der Richard-Rösicke-Straße gemeldet. Die starke Rauchentwicklung wurde gegen 04:37 Uhr, von einem vorbeifahrenden Zeugen bemerkt und direkt an die Rettungsleitstelle gemeldet. Der Container konnte zwar abgelöscht, die darin verwahrten Sachen allerdings nicht gerettet werden.

Hinweise zur Tat nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 
Staßfurt   (Einbruchsdiebstahl)

Am Wochenende verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Postzustellcenter in Staßfurt. Der Alarm wurde ausgelöst, seitens der zuständigen Wachgesellschaft wurden aber bei der nachfolgenden Überprüfung keine Einbruchsspuren festgestellt. Am Montagmorgen bemerkten die Mitarbeiter dann mehrere geöffnete Pakete im Zustellcenter. Die Polizei wurde informiert und nahm die Ermittlungen auf. Eine Schadensaufstellung steht aus, ob und welche Gegenstände aus den überwiegend an Firmen adressierten Paketen entwendet wurden ist unklar.

 
Bernburg   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Sonntagabend kontrollierte die Polizei einen 22-Jährigen, welcher mit seinem PKW in der Bahnhofstraße unterwegs war. Währen d der Kontrolle wurden typische Hinweise für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Test reagierte positiv mit Hinweis Cannabisbestandteile. Die Weiterfahrt wurde ihm für die nächsten 24 Stunden untersagt. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet. Nach Entnahme der zur Beweissicherung erforderlichen Blutprobe konnte der Mann das Polizeirevier wieder verlassen.


Schönebeck   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 08:00 und 16:30 Uhr, an der Bahnhofstraße, in Fahrtrichtung Welsleber Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 180 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 39 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 39 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 48 km/h gemessen.

 
Plötzky   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 10:00 und 12:30 Uhr, an der Salzstraße, in Fahrtrichtung Schönebeck, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 417 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 6 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 6 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 65 km/h gemessen.