header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Bild 014 019 4c  113506

Reise-News: Die großzügigsten Wellnesslandschaften an der Ostsee

Samstag, den 8. Februar 2020

(akz-o) Entspannter Kurzurlaub an der idyllischen Ostseeküste wie Perlen auf einer Schnur aneinandergereiht, so schmücken malerische Städte und Seebäder die landschaftlich reizvolle Ostseeküste.

Das Reiseportal Kurzurlaub.de hat es ausgewertet: Für eine erholsame Auszeit eignen sich besonders die schnell zu erreichenden Gebiete zwischen Glücksburg und dem polnischen Swinemünde. Allein der Aufenthalt am Meer ist schon Wellness. Abgesehen von den professionell ausgestatteten Fitnessbereichen in den Wellnesshotels, unterstreichen Wassersport, Wanderungen und Fahrradtouren entlang naturschöner Felder und Wiesen, aber auch durch wildromantische Wald- und Heidegebiete, den gelungenen Entspannungsurlaub. Die vielseitigen, attraktiven Spa- und Wellnessangebote der Hotels verschaffen einem eine nachhaltige Atempause.

Wellnesshotels zwischen Glücksburg und Swinemünde

Das Hotel Gran Belveder in Scharbeutz, direkt am Strand gelegen, verfügt über einen internen Zugang, den sogenannten Glasgang, in die beliebte Ostsee-Therme. Auf 14.000m² kann man sich hier in das Freizeit- und Erlebnisbad stürzen.

In erster Strandreihe und nahe des Yachthafens und der Seebrücke verbringt man seinen Kurzurlaub im Morada Strandhotel Ostseebad Kühlungsborn. Die Wellness- und Freizeitoase Kübomare ist Bestandteil des imposanten Hotels.

Malerisch schmiegt sich das Vitalhotel Alter Meierhof in Glücksburg zwischen Wald und Wiesen. Mit seinem Tepidarium, einem Innen- und einem Außenpool, vier Saunen und einem Dampfbad setzt sich das Spa der Hof-Therme mit dem hübschen Garten in Szene.

In der Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock-Warnemünde kann man seine Chi-Balance wiederherstellen, wie Kneipp durch das Wasser waten und in der Fitness-Lounge trainieren.

Das 4.500m² große Spa des denkmalgeschützten Kurhaushotels A-ROSA Travemünde beherbergt eines der besten deutschen Thalasso-Zentren und arbeitet mit Meerwasser, Algen und Schlick sowie Meersalzpeeling. Auf der Schwebeliege oder bei der Unterwassermassage in der Schwerelosigkeit lässt es sich hervorragend entspannen.

Strandnah und nur einen Katzensprung vom blumenreichen Kurpark mit der Konzertmuschel entfernt, lädt das Radisson Blu Resort in Swinemünde zu abwechslungsreichen Wellnesstagen bei Massagen aller Art und Aromabehandlungen ein. Erlebenswert ist der Sky Pool auf der Dachterrasse.

Foto © pure-life-pictures/stock.adobe.com/akz-o