header-placeholder


image header
image
max von groeben 300dpi

Promi-News: Max von der Groeben – Lese-Junkie mit Proll-Rollen



veröffentlicht am Samstag, 25. Februar 2023

(pst). Seinen Durchbruch hatte er als prolliger Problemschüler „Danger“ in den „Fack ju Göhte“-Filmen, gerade brillierte er als tumber Hooligan mit Glatze und Tattoos in der ARD-Serie „Das Netz – Spiel am Abgrund“. Max von der Groeben reizt oft das Verstörte oder das Dunkle in Rollen, wie er in einem Interview mit „hallo-muenchen.de“ erklärte. Dabei ist der Schauspieler privat eher so kultiviert, wie sein bürgerlicher Name Maximilian Alexander Graf von der Groeben vermuten lässt: So outete er sich in dem Gespräch auch als großer Literaturliebhaber: „Mir macht es einfach unglaublich viel Spaß zu lesen, es kann einen inspirieren, weiterbilden, man kann in andere Welten tauchen und es gehört auch einfach zur deutschen Kultur, schöne Geschichten zu lesen und zu schreiben.“ Und anders als seine Charaktere tritt der 31-Jährige eigentlich immer höflich, gut frisiert und ordentlich gekleidet auf. „Ich bin einfach ein positiver Mensch mit einer positiven Lebenseinstellung und begegne anderen Menschen erst einmal offen und freundlich“, erzählte er bei „film-rezensionen.de“. Eins habe er aber doch mit seiner Hooligan-Rolle gemeinsam: „Ich bin tatsächlich selbst Fußballfan und gehe hin und wieder ins Stadion.“ Natürlich in seiner Geburtsstadt beim 1. FC Köln.

Bildunterschrift: Als Schauspieler ist Max – Sohn von Nachrichtenmoderatorin Ulrike von der Groeben – sehr gut im Geschäft.


Text: DJD Deutsche Journalisten Dienste GmbH & Co. KG
Foto: highgloss.de