header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Schon gewusst Prominews

Promi-News: Schon gewusst, dass ...

7. November 2020

- Gitte Haenning einen peinlichen Moment auf der Bühne erleben musste? Bei einem Konzert der Schlagersängerin sang die Dänin unter strengen Auflagen zur Corona-Pandemie im König-Albert-Theater in Bad Elster. Besonders freuten sich die Zuhörer auf ihre Hits wie „Ich will nen Cowboy als Mann“ oder „So schön kann doch kein Mann sein“. Bekannt wurde Haenning auch in den 1980er-Jahren für ihre Lieder zur Gleichberechtigung der Frau. Komisch nur, dass die 74-Jährige nun ihren Fans ankündigte, künftig keinen Schlager mehr singen zu wollen. Der Grund: Die ehemalige Duett-Partnerin von Rex Gildo habe sich musikalisch weiterentwickelt und sei heute eine talentierte Jazz-Sängerin. In dem fast zwei-stündigen Konzert zeigte die Wahl-Berlinerin, dass sie tatsächlich nicht nur mit Schlagermusik ihr Publikum begeistern kann. Doch zunächst geriet Gitte in Plauderlaune und berichtete davon, wie ihre Eltern einst versuchten, die junge Sängerin mit Zucker und Eigelb zu kräftigen. Auch von Erlebnissen als Musical-Darstellerin bei „Sunset Boulevard“ und „Flashdance“ berichtete sie. Doch nicht bei allen Zuhörern fand der Einblick in Haennings Privatleben Anklang.  Es gab Zwischenrufe! „Musik, bitte!“, forderte ein dreister und besonders ungeduldiger Gast. Glücklicherweise ließ sich Bühnen-Profi Gitte nicht aus der Ruhe bringen und konnte ihren Auftritt dennoch mit Bravour absolvieren. 

- Adele ihren Gewichtsverlust mit Humor präsentierte? Über 45 Kilo hat die charismatische Sängerin verloren. Nun zeigte Adele ihr neues „Ich“ als Gastgeberin von „Saturday Night Live“ und belustigte die Studiogäste zunächst mit Witzen über ihre schlanke Erscheinung. „Ich weiß, ich sehe wirklich, wirklich anders aus, seit Sie mich das letzte Mal gesehen haben. Aber aufgrund der Corona-Maßnahmen und Reisebeschränkungen musste ich allein reisen und konnte nur die Hälfte von mir mitbringen. Und das ist die Hälfte, für die ich mich entschieden habe“, witzelte die „Someone like You“-Interpretin in die Kameras. Zwar erklärte die Sängerin in der TV-Show, dass ihr neues Album „noch nicht fertig“ sei, auf ein Ständchen ließ sie sich aber im Rahmen eines Sketches ein. Das Ergebnis: Adeles Stimmvolumen hat durch den drastischen Gewichtsverlust keineswegs gelitten. Sympathisch: Wie das britische Boulevardblatt „The Sun“ berichtete, will die Musikerin aus ihrer Verwandlung keinesfalls Profit schlagen. Adele habe vielmehr Werbeverträge im Wert von 40 Millionen Pfund abgelehnt. Auch der Personal-Trainer der Pop-Stimme, Pete Geracimo, bestätigte diese Fakten. Zu keinem Zeitpunkt sei es Adele darum gegangen, „superdünn zu werden“, sie verfolge das Ziel, „gesund zu werden“. „Sie macht es nur für sich und für Sohn Angelo.“

- Bauer Uwe und seine Ehefrau Iris Abel mehrere Schicksalsschläge erlebten? Das beim Publikum von „Bauer sucht Frau“ sehr beliebte Traumpaar der siebten Staffel, das sogar 2018 im „Sommerhaus der Stars“ zu sehen war, ist bis heute glücklich. Doch bereits Anfang des Jahres hatten Iris und Uwe schwer zu kämpfen. Der Grund: Die Corona-Pandemie, die auch ihre niedersächsische Heimat nicht verschonte. Nun erklärte das Paar bei „rtl.de“, dass Corona wieder ein Opfer gefordert hat. „Aufgrund der Entscheidung der Bundesregierung müssen wir unser Hofcafé schließen. Wir hätten das sowieso gemacht, um uns und andere zu schützen“, erklärte die 52-jährige Iris in dem kurzen Clip. Ihr 53-jähriger Ehemann Uwe fügte hinzu: „Meine Mitarbeiter sind jetzt ohne Beschäftigung. Ich habe für sie, wie auch für meine Frau, Kurzarbeit beantragt. Wir haben natürlich Einbußen: wenn wir vier Wochen schließen, verlieren wir 10.000 Euro.“ Und als ob das nicht schon genug wäre, macht den Bauern aktuell auch noch die afrikanische Schweinepest zu schaffen. Wie „Das Neue Blatt“ berichtete, musste Bauer Uwe seine geliebte Schweinezucht - Stall mitsamt Tieren - abgeben. „Wir kämpfen wacker ums Überleben. Aufgeben ist keine Option. Auch bei Einbußen von 40 Prozent“, erklärte die Ex-„Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin tapfer.  Dennoch ist sich die ehemalige RTL-Kandidatin sicher: „Ein zweiter Lockdown würde uns wahrscheinlich das Genick brechen.“

- Pietro Lombardi wieder Single ist? Erst kürzlich hatte der „DSDS“-Star seine Liebe zu Laura Maria öffentlich gemacht. Mit der Rechtsanwalts-Fachangestellten schwebte der 28-Jährige fünf Wochen auf Wolke Sieben. Doch offenbar folgte jetzt der schmerzhafte Absturz aus dem Liebeshimmel: Pietro verkündete die Trennung der Turteltauben auf Instagram.  „Das werden jetzt ein paar unschöne Stories, die auch ein bisschen länger gehen. Ich wollte euch einfach nur sagen: Laura und ich sind kein Paar mehr“, schrieb Lombardi. Ein Schock für seine Fans, die in den letzten Wochen immer wieder süße Einblicke in den Alltag der Frischverliebten bekamen. Doch der „Bella Donna“-Sänger erklärte weiter: „Wir haben uns gemeinsam dazu entschlossen, das zu beenden.“ Auch über die Gründe für die Trennung berichtete der Karlsruher: „Es war einfach nicht mehr so, wie es sein sollte.“ Seine Fans bat der Halbitaliener darum, sich Laura gegenüber nun nicht negativ zu verhalten. „Sie hat nicht verdient, runtergemacht zu werden. Keiner ist fremdgegangen - wir haben uns einfach nicht mehr so verstanden“, stellte Lombardi klar. Sie habe viele Ängste gehabt, er ebenso. Ein Liebes-Comeback schließe er allerdings nicht aus: „Wer weiß, was die Zeit bringt. Vielleicht finden wir irgendwann wieder zueinander. (...) Vielleicht liegen wir uns in sechs oder sieben Monaten wieder in den Armen.“ Ganz anders die Influencerin, die findet, dass sie und der TV-Star einfach zu verschieden seien. „Man lernt den Menschen erst mit der Zeit kennen. Pietro ist ein herzensguter Mensch und ich bin ihm wirklich dankbar für alles. Es wird eine schwierige Zeit.“ 
...