header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stefanie hertel 300dpi

Promi-News: Stefanie Hertel: Keine Tiere im Kochtopf

BU: Die Vorzeigefrau der deutschen Volksmusik Stefanie Hertel ist überzeugte Vegetarierin Foto: highgloss.de

11. Juli 2020

Die Sängerin hofft auf Neubeginn im Tier- und Umweltschutz

(cat). Stefanie Hertel wird gerne als „Vorzeigefrau der deutschen Volksmusik“ bezeichnet. Die bekannte Sängerin stammt ursprünglich aus der ehemaligen DDR und wuchs auf einem Bauernhof im Vogtland auf. Das gab ihr eine tiefe Bindung zu unseren vierbeinigen Mitlebewesen. Kein Wunder, dass die Blondine bei Fleischskandal-Bildern ihre Wut nicht bremsen kann. „Tierleid kommt mir nicht auf den Teller! Zudem ist fleischlose Ernährung nicht nur gesünder, sondern auch umweltschonender“, erklärte die Volksmusikerin gegenüber der „Bild“. Zwar hat Stefanie Verständnis für Menschen, die nicht auf Fleisch verzichten wollen. „Aber mich regt der respektlose Umgang mit den ,Nutztieren‘, ein schlimmes Wort, auf. Da werde ich wütend! Die werden zu oft unter miserablen Umständen gehalten.“ 

Sie wolle niemandem sein Essen vermiesen, plädiert aber dafür, es wie in alten Zeiten zu halten. „Früher gab es auch nur einmal pro Woche Fleisch. Nur wenn der Fleischkonsum reduziert wird, kann das Elend der Tiere gelindert werden. Jeder Mensch sollte darüber nachdenken“, so Hertel. „Es gibt gute Bioprodukte und Fleisch aus artgerechter Haltung, die preislich ihrem Wert entsprechen. Aber die meisten Fleischwaren sind viel zu billig. Wer tierische Produkte konsumiert, sollte auch bereit sein, einen fairen Preis zu zahlen. Vielleicht hilft dabei die Corona-Pandemie“, erklärte die 40-Jährige. Menschen seien gerade offen für Veränderung, daraus könne in den Augen der Künstlerin auch ein „Neubeginn im Tier- und Umweltschutz“ resultieren. Stefanie Hertel war bekanntlich mit dem Trompeter und „Immer wieder sonntags“-Star Stefan Mross verheiratet. Aus dieser Ehe stammt auch Tochter Johanna, die inzwischen 18 Jahre alt ist. 

Seit 2014 ist die Künstlerin mit ihrem neuen Mann Lanny Lanner verheiratet und kann sich Familienzuwachs derzeit gut vorstellen. „Bei Lanny bin ich endlich angekommen. Dieses absolute Sich-fallen-lassen-Können in einer Beziehung ist das Schönste, was es gibt“, schwärmte Stefanie gegenüber „Bunte“. Beide hätten dieselben „Werte, Wünsche und Träume“. Ob das sich auch so mit einem eventuellen Kinderwunsch verhält? „Wir wollen ein Baby nicht ausschließen. Wer weiß schon so genau, was das Leben bringt“, verriet Hertel dem Blatt zu diesem Thema. Aktuell singt Stefanie englische Country-Songs mit Lanny und Tochter Johanna in der neu gegründeten Band „More than Words“. Ihren ersten Auftritt hatte das Trio in der Show „Goldene Henne 2019“. 
...