header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
08 wirtschaftsnews

Statistisches Bundesamt / Produktion im März 2020: -9,2 % saisonbereinigt zum Vormonat

Donnerstag, den 7. Mai 2020

März 2020 (vorläufig): Produktion im Produzierenden Gewerbe
-9,2 % zum Vormonat (real, saison- und kalenderbereinigt)
-11,6 % zum Vorjahresmonat (real und kalenderbereinigt)

Februar 2020 (revidiert): Produktion im Produzierenden Gewerbe
+0,3 % zum Vormonat (real, saison- und kalenderbereinigt)
-1,8 % zum Vorjahresmonat (real und kalenderbereinigt) 

Die Produktion ist im März 2020 aufgrund der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen. Die reale (preisbereinigte) Produktion im Produzierenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im März 2020 saison- und kalenderbereinigt 9,2 % niedriger als im Vormonat. Dies ist der stärkste Rückgang seit Beginn der Zeitreihe im Januar 1991.

Rückgang in der Automobilindustrie um 31,1 %

Die Industrieproduktion(Produzierendes Gewerbe ohne Energie und Baugewerbe) ist im März 2020 um 11,6 % gegenüber dem Vormonat gefallen. Innerhalb der Industrie nahmen die Produktion von Vorleistungsgütern um 7,4 % und die Produktion von Konsumgütern um 7,5 % ab. Bei den Investitionsgütern ging die Produktion um 16,5 % zurück. Einen besonders starken Rückgang verzeichnete die Automobilindustrie mit -31,1 %. Auch in der Herstellung von Druckerzeugnissen (-12,5 %), bei pharmazeutischen Erzeugnissen (-11,8 %) und in der Bekleidungsindustrie (-11,5 %) gab es starke Rückgänge. Außerhalb der Industrie lag die Energieerzeugung 6,4 % niedriger als im Vormonat. Die Bauproduktion stieg dagegen um 1,8 %.