header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
pol me rentner faengt fahrraddieb festnahme monheim 1707017  1

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 27. April 2021


Bernburg (Gestohlenes Fahrrad sichergestellt)

Am Montagabend wurde durch die Polizei eine Person festgestellt, welche die Wilhelmstraße mit einem Rad in Richtung Saaleplatz befuhr. Als er auf Höhe der Beamten war, wurde ein typischer Geruch von Cannabis festgestellt. Der 28-Jährige wurde angehalten. Der „qualmende Joint“, welchen er kurz zuvor noch in der Hand hatte, wurde beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln (BtM) eingeleitet. In der Hosentasche wurden zudem noch weitere geringe Mengen an BtM gefunden und ebenfalls beschlagnahmt. Während der weiteren Kontrolle stellten die Beamten fest, dass das mitgeführte Fahrrad als gestohlen gemeldet war. Das Fahrrad wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Helerei eingeleitet. Angeblich hatte er das Rad für 100.-€ von einem Bekannten erworben. Nach Abschluss aller erforderlichen Maßnahmen konnte der Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen.


Bernburg (Kennzeichendiebstahl)

Bereits in der Nacht zu Montag wurde von einem Quad, welches in der Ilberstedter Straße abgestellt war, die hintere Kennzeichentafel BBG-I 500 entwendet. Das Kennzeichen war zusätzlich mit zwei Schrauben gesichert. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt. Die Anzeige wurde aufgenommen und erforderliche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

 
Aschersleben (Fahrraddiebstahl)

Am Montagvormittag wurden vom Gelände der Adam-Olearius-Schule zwei Fahrräder entwendet. Die beiden 14-Jährigen hatten die Räder, gegen 07:45 Uhr, an einem dafür vorgesehenen Fahrradständer abgestellt und mit einem Kettenschloss gesichert. Als sie gegen 15:23 Uhr zum Abstellort zurückkehrten, lag dort nur noch das durchtrennte Fahrradschloss. Die Absuche des Nahbereiches führte nicht zum Auffinden der Fahrräder. Eine Anzeige wurde aufgenommen und erste Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

 
Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Montagnachmittag, kontrollierte die Polizei einen 41-Jährigen, welcher mit einem PKW in der Halleschen Straße unterwegs war. Anfänglich versuchte der Fahrer sich der Kontrolle zu entziehen, konnte aber dann angehalten werden. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Einen freiwilliger Schnelltest lehnte er ab. Im Zuge des eingeleiteten Bußgeldverfahrenes wurde wenig später eine zur Beweissicherung erforderliche Blutprobenentnahme realisiert. Die Weiterfahrt wurde für die nächsten 24 Stunden untersagt. Eine Mitteilung an die Führerscheinstelle erfolgte.