header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
magdeburg

Polizeirevier Magdeburg zur versammlungsrechtlichen Veranstaltung

Freitag, den 21. Februar 2020

Das Bündnis Solidarisches Magdeburg führte am Donnerstag, d. 20. Februar 2020 in der Zeit von 19 Uhr bis 21:15 Uhr eine versammlungsrechtliche Veranstaltung durch. Unter dem Motto „Rassismus tötet. Den rechten Terror stoppen. Demonstration in Gedenken an die Ermordeten von Hanau, in Solidarität mit denen, die ihre Liebsten verloren haben, und allen, die Angst haben.“ versammelten sich 400 Personen auf dem Willy-Brandt-Platz. 

Nach erfolgter Auftaktkundgebung formierten sich die Versammlungsteilnehmer zu einem Aufzug. Über die Hasselbachstraße - Otto-von-Guericke-Straße – erreichten der Aufzug den Hasselbachplatz, hier folgte eine Zwischenkundgebung mittels Redebeitrag. Nachfolgend wurde der Aufzug über die Hallische Straße bis zur Halberstädter Straße Höhe Hausnummer 85 fortgesetzt. Hier folgten mehrere Redebeiträge und nach Abschluss dieser bewegte sich der Aufzug über den Südring –Westring in die Große Diesdorfer Straße. Hier hielt der Versammlungsleiter seine Abschlusskundgebung ab.

Die Versammlungsteilnehmer führten mehrere Banner, Transparente und Fahnen im Aufzug mit.

Im Verlauf des Aufzugs kam es vereinzelt zum Zünden/Abbrennen von pyrotechnischen Erzeugnissen.