header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
138 W  lperode Diebstahl Schild Grenzdenkmal

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Mittwoch, den 5. Mai 2021


Hinweisschild „Grenzdenkmal“ entwendet (Titelfoto/Polzei)

Wülperode – In der Zeit vom 02.05. bis 04.05.2021 wurde ein an der L 90 aufgestelltes Hinweisschild „Grenzdenkmal“ incl. der dazugehörigen Pfosten entwendet. Der entstandene Schaden beträgt ersten Schätzungen zufolge ca. 500 Euro. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet und suchen Zeugen des Vorfalls.

Sachdienliche Hinweise zum Diebstahl bzw. zum Verbleib des Schildes erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.


Pkw prallt gegen Leitplanke

Halberstadt – Am 04.05.2021 befuhr ein 66-Jähriger mit einem Pkw Mercedes die L 24 aus Richtung Halberstadt kommend in Richtung Harsleben. Gegen 13:25 Uhr kam das Fahrzeug kurz hinter dem Ortausgang Halberstadt nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Dabei verletzten sich der 66-Jährige sowie seine Beifahrerin, sodass sie durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden mussten. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 
Wahlplakate beschädigt, zwei Täterinnen gestellt

Hasselfelde – Am 04.05.2021 wurde gegen 15:10 Uhr ein Wahlplakat der AfD, welches an einem Lichtmast in der Hagenstraße angebracht war, heruntergerissen und dabei beschädigt. In diesem Zusammenhang konnten zwei junge Frauen im Alter von 20 bzw. 25 Jahren u. a. aufgrund von Zeugenbeobachtungen gestellt werden. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen die beiden aus Schleswig-Holstein stammenden Frauen ein.

 
Zwei Ladendiebe festgenommen

Wernigerode – Am 04.05.2021 versuchten zwei Männer im Alter von 29 bzw. 31 Jahren, gegen 13:05 Uhr drei Packungen mit Vitaminpräparaten im Gesamtwert von ca. 66 Euro mittels einer präparierten Tasche in einem Drogeriemarkt in der Ilsenburger Straße zu entwenden. Dabei stieß der 31-Jährige eine Mitarbeiterin, welche sich in den Weg stellte, zur Seite, wobei sich die Frau leicht an der Hand verletzte. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet und beide Männer vorläufig festgenommen. In unmittelbarer Tatortnähe fanden die Beamten ein von den Männern genutztes Fahrzeug, in welchem weiteres vermeintliches Diebesgut, dessen Herkunft noch ermittelt werden muss, sichergestellt wurde. Der 29-Jährige wurde nach Zahlung einer so genannten Sicherheitsleistung wieder entlassen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 31-Jährige am 05.05.2021 dem zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Die Richterin entließ den 31-Jährigen nach Zahlung einer so genannten Sicherheitsleistung in Höhe von 50 Euro.


Vier Schrottdiebe gestellt

Thale – Am 04.05.2021 konnten aufgrund von Zeugenhinweisen gegen 18:45 Uhr vier vermeintliche Schrottdiebe auf einem verlassenen Firmengelände in der Kahlenbergstraße gestellt werden. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen die polizeilich bekannte 30-Jährige Frau sowie die drei polizeilich bekannten Männer im Alter von 34, 35 und 46 Jahren ein und stellten u. a. zwei Alubleche sowie zwei Stahlwinkel bei den vier Tatverdächtigen, die versucht hatten, eine Tür im Gebäude aufzuhebeln, sicher.


Polizei kontrolliert am Aktionstag „sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick“

Landkreis Harz – Anlässlich des Aktionstages „sicher.mobil.leben – Radfahrende im Blick“ kontrollierten die Beamten im Landkreis insbesondere auf den morgendlichen Schulwegen sowie in den Fußgängerzonen insgesamt 65 Radfahrende, wobei sie 21 Verstöße ahndeten. So befuhren u. a. sechs Radfahrende den Fischmarkt in Halberstadt, ein Radfahrender den Markt in Wernigerode sowie neun Radfahrende die Steinbrücke in Quedlinburg. Das widerrechtliche Befahren dieser Fußgängerzonen wurde mit 15 Euro Verwarngeld geahndet. Das verbotswidrige Befahren der Bockstraße in Quedlinburg entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung kostete fünf Radfahrende 20 Euro Verwarngeld.


Foto/Polizei: PK Mario Kramer (links) und PHM Silvio Bolze in Quedlinburg, Steinbrücke