header-placeholder


image header
image
Polizeiauto 23.04f

Polizei-News: Verkehrsunfall am Domplatz mit zwei schwer verletzten Personen


veröffentlicht am 3. April 2024

Am 02.04.2024, gegen 17:30 Uhr ereignete sich am Domplatz ein Verkehrsunfall, in deren Folge zwei Fußgänger verletzt wurden. 
Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 70- jähriger Deutscher, wohnhaft im Landkreis Görlitz/ Sachsen, mit seinem PKW den Domplatz in Richtung Arthur- Ruppin- Straße. 
Aus bisher unbekannten Gründen geriet er an der Kreuzung nach rechts von der Fahrbahn und auf den dortigen Gehweg. Zunächst stieß er gegen ein Verkehrszeichen und in der Folge dann gegen einen Pfeiler des dortigen Gebäudes. In dem Gebäude ist eine gastronomische Einrichtung untergebracht, die zum Unfallzeitpunkt bereits geschlossen war. 
Es hielten sich jedoch zwei Fußgänger in diesem Bereich auf, welche durch den Aufprall des Fahrzeugs ebenfalls verletzt wurden. Dabei handelte es sich um einen 52- jährigen Deutschen und eine 57- jährige Deutsche, beide wohnhaft im Bördekreis. Beide wurden mit schweren, nach derzeitigem Kenntnisstand nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, in Krankenhäuser eingeliefert. 
Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Es wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der Fahrzeugführer war äußerlich unverletzt, stand jedoch unter Schock und wurde vorsorglich ebenfalls zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden eingeleitet.  




Text / Foto: Polizeirevier Magdeburg / pixabay