header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Andreas Silbersack FDP

Politik-News: Stromsteuer senken, Gas als Brückentechnologie nutzen – FDP zu Energiepreisen

Sonntag, 21. November 2021

Magdeburg. In der Debatte über steigende Energiepreise im Magdeburger Landtag der Fraktionsvorsitzende und energiepolitische Sprecher der FDP-Fraktion Andreas Silbersack am Freitag die Senkung der Stromsteuer auf das von der EU vorgegebene Minimum und das Auslaufen der EEG-Umlage gefordert. Außerdem sollten auch als soziale Komponente Einnahmen aus Handel mit CO2-Zertifikaten aufkommensneutral als Dividende an Bürger gezahlt werden.

„Die Antwort kann aber nicht lauten: mehr DDR, sondern mehr Marktwirtschaft in der Klimapolitik", so Andreas Silbersack in Richtung Fraktion Die Linke. Sie hatte eine Deckelung der Strompreise gefordert.

Bereits am Donnerstag stand die Energieerzeugung im Mittelpunkt. Andreas Silbersack machte klar, dass eine Verlängerung der bestehenden Atomkraftwerke, wie aktuell diskutiert, für die FDP keine Option ist. „Aber wir Liberale werben für Technologieoffenheit und Zukunftstechnologien.“ 

Unterdessen brauche es „ein klares Bekenntnis zu Gas als Brückentechnologie und zu den internationalen Partnern“, so Silbersack insbesondere mit Blick nach Osteuropa. Die Versorgungssicherheit stehe im Vordergrund.

Text: FDP-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt