header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
MercedesAMGCustomerRacing BritishGTChampionship Snetterton 2020 02  1

Motorsport-News: Mercedes-AMG mit zahlreichen Erfolgen in Großbritannien, Italien, Frankreich und Schweden

Mittwoch, den 7. Oktober 2020

In der British GT Championship erzielte RAM Racing zwei Klassensiege auf dem Snetterton Motor Racing Circuit. Im Mercedes-AMG GT3 #6 fuhren Yelmer Buurman (NED) und Ian Loggie (GBR) im ersten Rennen des Wochenendes auf den ersten Platz der Pro-Am Klasse, im zweiten Rennen triumphierten ihre Teamkollegen Sam De Haan (GBR) und Patrick Kujala (FIN) im Silver Cup und wurden darüber hinaus Gesamtdritter. Vor dem Saisonfinale in Silverstone ist das Duo damit Erster im GT3 Silver Cup wie auch in der Gesamtwertung, RAM Racing rangiert bei der Team Championship auf Platz zwei.

Unterdessen gewannen am Sonntag Lorenzo Ferrari und Loris Spinelli (beide ITA) von AKM Motorsport (#27) das 50-minütige Sprintrennen der Italian GT Championship auf dem Autodromo Internazionale del Mugello. Lorenzo Ferrari schiebt sich damit auf Rang zwei der Sprint-Gesamtwertung vor. Zudem holte Scuderia Villorba Corse (#288) am Samstag mit den Fahrern Andrea Belicchi und Jodi Vullo (beide ITA) den Klassensieg in der GT4 Pro-Am-Kategorie.

Und auch CD Sport (#2) und AKKA ASP Team (#88) können auf ein erfolgreiches Wochenende in der GT4 France zurückblicken. In den drei Rennen holten sich Edouard Cauhaupé und Fabian Lavergne (beide FRA / CD Sport) zweimal den Rennsieg im Mercedes-AMG GT4 #2, Thomas Drouet und Paul Petit (beide FRA) sicherten sich in der #88 vom AKAA ASP Team insgesamt drei Podien mit einem zweiten und zwei dritten Plätzen. Im zweiten Rennen gewann das Duo zudem die Silver Cup-Wertung.

Ein Podium konnte auch das Team Eken Motorsports feiern: Im zweiten Rennen der GT4 Scandinavia überquerten Fredrik Danner und Alexander Graff (beide SWE) im Mercedes-AMG GT4 #71 die Ziellinie als Dritte.

Foto: Mercedes-AMG GT3 #69, RAM Racing © Daimler