header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Schon gewusst Prominews

Promi-News: Schon gewusst, dass ...

16. Januar 2021

- Pietro Lombardi durch Corona etwas Wichtiges genommen wurde? Der Sänger machte kürzlich seine Covid-19 Infektion bekannt. „Ich sag' euch ehrlich, heute ging es mir nicht so gut“, schrieb er in einer aktuellen Story. Tags zuvor hatte der Sänger über Atemnot geklagt und erklärt, dass er mit Knochenschmerzen kämpfe, wie die „Bild“ berichtete. „Es ist offiziell: Mein Geschmackssinn ist einfach weg, und das ist so ein komisches Gefühl“, erklärte Pietro aus der Quarantäne. Das bedeutet: Kein Kontakt zu anderen Personen – auch nicht zu seinem geliebten Sohn Alessio. Für den hingebungsvollen Vater der blanke Horror. Wie sehr ihn die Trennung von dem Kleinen belastet, erzählte der 28-Jährige jetzt in einem emotionalen Post auf Instagram. „Ich vermisse dich“, schrieb der „DSDS“-Star unter ein Vater-Sohn-Bild. Der Künstler versucht so gut es geht mit dem Fünfjährigen, der bei seiner Mutter Sarah lebt, in Kontakt zu bleiben. Er telefoniert täglich mit seinem Sohn. Auch für Sarah Lombardi war der Start ins neue Jahr angsterfüllt. „Gerade wo der Papa von Alessio auf Corona positiv getestet wurde und wir überhaupt erst mal gar nicht wussten, wie wir uns verhalten sollen.“ Sie habe „direkt das Gesundheitsamt angerufen“ und „panische Angst“ gehabt, „das muss ich ganz ehrlich sagen“, erzählte die 28-Jährige ihren Instagram-Fans. „Wir haben uns noch mal testen lassen, einfach um auf Nummer sicher zu gehen. Uns geht es wirklich gut und wir sind gesund.“ Und Pietro freut sich auf ein baldiges Wiedersehen mit dem kleinen Alessio: „Bald kann ich meine kleine Maschine wieder in den Arm nehmen.“

- Siegfried Fischbacher todkrank ist? Erst im März letzten Jahres musste der Magier sich von seinem Bühnen- und ehemaligen Lebenspartner Roy Horn verabschieden. Der Großkatzen-Dompteur starb im Alter von 75 Jahren in Folge einer Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2. „Heute hat die Welt einen der Großen der Magie verloren, aber ich habe meinen besten Freund verloren“, trauerte Siegfried damals und fügte hinzu: „Ich werde beim Abendessen weiterhin für ihn decken lassen, so wie es immer war. Ich bin nicht allein.“ Nun wurde bei dem 81-Jährigen ein bösartiger Bauchspeicheldrüsen-Krebs diagnostiziert. Nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung entfernten die Ärzte den Tumor in einer 12-stündigen Operation. Doch leider hatte der Krebs schon Metastasen gestreut. Die Prognosen für den Star-Magier sind denkbar schlecht – für eine Heilung scheint es zu spät. Siegfried soll sich auf eigenen Wunsch aus der Klinik entlassen haben. Er wird in seiner Villa in Las Vegas betreut. Seine Angehörigen in Deutschland können ihn wegen der Pandemie nicht besuchen. Siegfrieds Schwester, eine Nonne aus München, sagte: „Ich nehme meinen Bruder in jedes meiner Gebete mit und bin ihm tief verbunden“. Das Magier-Duo Siegfried & Roy trat hauptsächlich in Las Vegas auf und lebte privat zusammen mit weißen Tigern und Löwen, die sie selbst züchteten. Die Karriere des Paares endete 2003 nach einem Bühnenunfall, bei dem Roy schwer verletzt wurde – er erlitt Schlaganfälle, musste am Gehirn operiert werden und blieb bis zu seinem Tod halbseitig gelähmt.

- Madonna Corona auf die leichte Schulter zu nehmen scheint? So unternahm die „Queen of Pop“ eine Menge Reisen, anstatt zuhause im Lockdown zu verharren. Zunächst flog die „Like a Virgin“-Interpretin von Los Angeles nach London, um ihren ältesten Sohn Rocco an Weihnachten zu besuchen. Mit im Gepäck hatte sie auch ihre anderen Kinder David Banda (15), ihre Tochter Mercy James (14) und die Zwillinge Estere und Stella (beide 8). Wer auch nicht fehlen durfte: Toy Boy Ahlamalik Williams. Ende Dezember ging es dann mit dem ganzen Familientross nach Malawi – mit einem Zwischenstopp in Assuan (Ägypten). Dort traf die 62-Jährige gemeinsam mit ihrem 27-jährigen Lebensgefährten neben Präsident Lazarus Chakwera, auch zahlreiche Einheimische und besuchte ein von ihr gegründetes Krankenhaus. Im Januar jettete der ganze Clan dann nach Kenia für Urlaub mit Sightseeing. Zwar zeigt Madonna sich auf ihrem Instagram-Kanal auch bei zahlreichen Corona-Tests, aber ob so ein Trip während der aktuellen Pandemie trotzdem sein muss – das fragen sich viele Menschen. 

- Nazan Eckes sich eine TV-Auszeit nimmt? Die Fans des Magazins „Extra“ müssen wohl eine Weile auf die 44-jährige als Moderatorin verzichten. In einer Mitteilung des Senders erklärte die TV-Frau, dass sie sich für zwei Monate um die Pflege ihres Vaters kümmern und ihre Mutter unterstützen wolle. „Leider hat sich die Alzheimer-Erkrankung meines Vaters in den letzten Monaten dramatisch verschlechtert, sodass ich und meine Geschwister uns intensiv um unsere Eltern kümmern und jetzt als Familie besonders füreinander da sein müssen“, erläuterte Nazan. Der Sender hat die Pause aus diesem emotionalen Grund scheinbar sofort ermöglicht. „Ich bin sehr dankbar, dass ich mir eine kurze Auszeit nehmen und für meine Eltern da sein kann“, sagte Nazan weiter. Für ihre Aufgaben beim Sender wurde unterdessen bereits eine Vertretung gefunden. Bis einschließlich Februar übernimmt Kollegin Jana Azizi, die seit März 2020 das Sport-Team von „RTL aktuell“ verstärkt. Zudem kennen sie RTL-Zuschauer als Moderatorin von „Punkt 12“, „Guten Morgen Deutschland“ sowie des Lifestyle-Magazins „Deluxe“ bei ntv. Nazan Eckes arbeitet seit 1999 als Moderatorin für den Sender RTL. Privat ist sie mit dem österreichischen Künstler Julian Khol verheiratet, die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Erst im vergangenen Jahr hatte sie mit der Zeitschrift „Gala“ über die Beziehung ihrer Eltern geredet. „Meine Eltern wurden einander versprochen und miteinander verheiratet, was damals auf dem Land absolut üblich war“, erzählte sie. Über ihre Mutter sagte Nazan: „Sie konnte nicht das Leben leben, das sie gerne gelebt hätte.“ Sie wolle ihr deshalb etwas zurückgeben, sagte sie schon damals. Nun steht sie ihrer Mutter in dieser schwierigen Situation bei.
...