header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Chris To  pperwien www

Promi-News: Chris Töpperwien: Putztuch statt Currywurst

BU: Der Reality-Star im Internet http://chris-töpperwien.com/  und https://www.instagram.com/currywurstmann_official/?hl=de

16. Januar 2021

Der Reality-Star hat sich in Österreich verliebt 

(cat). Zuletzt sorgte Chris Töpperwien mit seiner Teilnahme am „Dschungelcamp“ 2019 für Furore. Immer auf Konfrontationskurs mit Camp-Insasse Bastian Yotta, heizte er die Einschaltquoten an. Dann wurde es ruhig um den „Goodbye Deutschland“-Star – bis er im letzten Jahr seinen Rückzug aus den USA verkündete. „Ich werde in Österreich als Geschäftsführer eine Firma übernehmen. Ich bin ein Gastro-Mensch und in dem Bereich wird das auch sein“, verriet der 46-Jährige damals gegenüber „Express“. In Amerika will er nun endgültig seine Zelte abbrechen. 

Zwar hat Chris im vergangenen Jahr in der Lotterie eine Greencard gewonnen, doch wegen der Corona-Pandemie wird sie ihm derzeit noch nicht ausgestellt. „Ich habe ja auch keinen direkten Job mehr, an den ich anknüpfen könnte. Nach dem Dschungelcamp 2019 war ich kaum dort.“ Den Traum von den USA habe er sich über viele Jahre erfüllt und könne ja auch jederzeit rüber fliegen – aber erst wieder nach Corona, erklärte der „Currywurst-Mann“. Aktuell genießt Töpperwien sein neues Domizil. „Ich habe eine 110-Quadratmeter-Wohnung, wunderschön gelegen. In einem Kurort, direkt gegenüber sind die Weinberge. Man kann mit dem Mountainbike raus und stundenlang mit meinem Hund, Mops Rudi, spazieren gehen“, freute sich Chris. Auch der Weg zu seiner Verlobten ist nicht weit. Sie lebt in Österreich. Sprechen will Chris nicht über seine Partnerin. Privates soll nicht mehr an die Öffentlichkeit gelangen. Zudem macht die Nähe zu seinen Liebsten den gebürtigen Neusser froh. 

„Meine Mutter hat eine schwere Krankheit, sie braucht mich und ich bin froh, dass ich bei meiner Familie bin. Und auch darüber, Zeit mit meinen Großeltern, die Gottseidank immer noch leben, zu verbringen.“ Außerdem hat der TV-Star ein brandneues Projekt, das ihn zusätzlich auf Trab hält. Regelmäßig lässt der Sauberkeitsfanatiker seine Fans via Instagram an seinen Putz-Orgien teilnehmen. Dabei stellte Chris ein Mikrofaser-Tuch vor, mit dem er seine Duschkabine komplett streifenfrei sauber bekommt. „Der Hersteller hat sich bei mir gemeldet und hat mir den Vorschlag gemacht, ob wir nicht vielleicht den Töpperlappen machen“, gab der Frauenschwarm nun bekannt. „Ich liebe Sauberkeit und Haushaltsartikel. Ich liebe Staubsauger, Staubtücher, Wischtücher, Gießkannen, Töpfe. Ich bin ein Gerne-Hausmann.“ Die Fans rief Chris dazu auf Vorschläge zu machen, wie der Lappen aussehen- und wofür er alles geeignet sein soll. 
...