header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Screenshot 2020 12 13 04.45.02

Magdeburg-News: „Wahre Kunst ist eigensinnig“: Ausstellung zu Beethovens 250. Geburtstag in der Stadtbibliothek Magdeburg

Sonntag, den 13. Dezember 2020

Die Ausstellung thematisiert den Charakter, das Aussehen, die teils ungewöhnlichen Gewohnheiten, die Gönner und Unterstützer, das Gehörleiden, das Heiligenstädter Testament und natürlich die (Liebes-) Beziehungen des Komponisten, der wie kaum ein anderer postum vom Geniekult des aufstrebenden Bürgertums vereinnahmt wurde.

Am 16. Dezember wäre der Klaviervirtuose und das Komponistengenie Ludwig van Beethoven 250 Jahre alt geworden. Im Rahmen des Beethovenjahres (BTHVN2020) zeigt die Zentralbibliothek ab Mittwoch, den 16. Dezember eine Ausstellung mit dem Titel "Wahre Kunst ist eigensinnig".

In der Ausstellung wird das Leben und Schaffen Beethovens aus einer lebensweltlichen Perspektive beleuchtet, die sich den großen Themen in seiner Biografie und in seinen Werken widmet. Mit einer Reihe von Texten, den verschiedensten Medien sowie Musikalien und Büchern aus dem historischen Bestand der Stadtbibliothek werden sein Charakter, sein Aussehen, seine teils ungewöhnlichen Gewohnheiten, seine Gönner und Unterstützer, sein Gehörleiden, das Heiligenstädter Testament und natürlich seine (Liebes-) Beziehungen thematisiert. Außerdem wird der Musiktitan im Spiegel seiner Zeitgenossen, damaliger und aktueller Musikwissenschaftler sowie Musiker betrachtet.

Eine Reihe von Veranstaltungen im 1. Quartal des nächsten Jahres begleitet die Ausstellung, die bis zum 27. März 2021 zu sehen sein wird und auf allen Etagen der Zentralbibliothek etwas zu bieten hat. Am 17. März 2021 wird ein ursprünglich für November geplanter Beethoven-Schallplatten-Abend nachgeholt. Im neuen Jahr lädt die Bibliothek schon am 3. Februar gemeinsam mit der Magdeburgischen Gesellschaft von 1990 zum "LiteraTainment-Abend" mit dem Rezitator Hans-Henning Schmidt ein, der ein Beethoven-Programm mit Klavierschüler*innen des Konservatoriums aufführen wird. Selbstverständlich erklingen an diesem Abend Werke des Jubilars.

Eine offizielle Eröffnung der Ausstellung wird es aufgrund der Corona-Pandemie nicht geben. Beethoven-Liebhaber und Interessent*innen sind dennoch herzlich eingeladen, die Beethoven-Ausstellung in Augenschein zu nehmen, die ab dem 16. Dezember während der Öffnungszeiten - wochentags von 10 Uhr bis 19 Uhr sowie samstags von 10 Uhr bis 13 Uhr - in der Zentralbibliothek am Breiten Weg zu sehen ist.