header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
pol me rentner faengt fahrraddieb festnahme monheim 1707017  1

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Mittwoch, den 17. Februar 2021


Aschersleben (Einbruchsdiebstahl / Täter gestellt)

Aufmerksame Zeugen hatten am Mittwochmorgen zwei vermeintliche Diebe auf einer Baustelle im Bereich der Armstrongstraße beobachtet und dies der Polizei mitgeteilt. Während sich die Funkstreife dem Tatort näherte beschrieb der Zeuge das Vorgehen der beiden Männer und leitete die Beamten zu den Tätern (32 und 29 Jahre). Diese zeigten sich sehr überrascht als die Beamten plötzlich eintrafen und sie vorläufig festnahmen. Im Rahmen der weiteren Abarbeitung konnte im Keller des 32-Jährigen diverses Diebesgut von der Abbruchbaustelle festgestellt werden. Die Eigentümerin wurde informiert und das Diebesgut konnte noch vor Ort übergeben werden. Die Täter sind beide polizeilich bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt. Der 29-Jährige wurde nach Abschluss der Vernehmung und aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wieder entlassen. Der 32-Jährige hatte noch drei offene Haftbefehle, konnte den haftbefreienden Betrag allerdings entrichten und wurde nach sachleitender Entscheidung der Staatsanwaltschaft ebenfalls wieder entlassen.

 
Könnern (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Mittwoch wurde in ein Postverteilerzentrum in der Bahnhofstraße eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich Zugang zum Hof des Grundstücks, indem sie die Mauer überstiegen und begaben sich dann zu einem der hinteren Fenster. Das Fenster wurde gewaltsam geöffnet und so gelangten die Täter in die Lagerräume. Sie öffneten sämtliche Schränke und Behältnisse. Am Tatort wurden mehrere geöffnete Pakete und Briefsendungen gefunden. Ob und in welchem Umfang etwas gestohlen wurde ist unklar. Eine Schadensaufstellung liegt derzeit noch nicht vor.

 
Staßfurt (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am Dienstagabend kontrollierte die Polizei einen 21-Jährigen, der mit einem PKW in der Neundorfer Straße unterwegs war. Einen Führerschein konnte er den Beamten nicht aushändigen, äußerte aber ohne viele Umschweife, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und das Fahrzeug von einem Bekannten geliehen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Fahrzeugschlüssel wurde dem Fahrzeugeigentümer übergeben. Ob dieser wusste, dass der 21-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, ist nun ebenfalls Bestandteil der Ermittlungen.


Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Dienstagabend kontrollierte die Polizei einen 40-Jährigen, welcher mit dem PKW in der Kalistraße unterwegs war. Im Rahmen der Gesprächsführung wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,73 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Durchführungen eines beweissicheren Atemalkoholtests in der Dienststelle angeboten. Im Falle einer Ablehnung wäre eine kostenpflichtige Blutprobenentnahme zur Beweissicherung erforderlich. Im Rahmen dieser Kontrolle konnte dann ein gerichtsverwertbarer Wert von 0,64 Promille (0,32 mg/l) gemessen und dokumentiert werden. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, der Mann konnte anschließend die Dienststelle verlassen.

 
Aschersleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am späten Dienstagabend, kontrollierte die Polizei einen 36-Jährigen, welcher mit einem PKW auf dem Graben unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Im Zuge des eingeleiteten Bußgeldverfahrenes wurde eine zur Beweissicherung erforderliche Blutprobenentnahme realisiert. Die Weiterfahrt wurde für die nächsten 24 Stunden untersagt. Eine Mitteilung an die Führerscheinstelle erfolgte.

 
Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am frühen Mittwochmorgen, kontrollierte die Polizei eine 38-Jährige, welche mit einem PKW in der Langen Straße unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Im Zuge des eingeleiteten Bußgeldverfahrenes wurde eine zur Beweissicherung erforderliche Blutprobenentnahme realisiert. Die Weiterfahrt wurde für die nächsten 24 Stunden untersagt. Eine Mitteilung an die Führerscheinstelle erfolgte.

 
Aschersleben (entwendetes Fahrzeug wieder aufgefunden)

Der in der Nacht zu Dienstag als gestohlen gemeldete Audi A6 wurde am Mittwochmorgen auf dem Parkplatz in der Eislebener Straße aufgefunden. Eine Sicherstellung erfolgte, die kriminaltechnische Untersuchung steht noch aus.