header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
wireless 150420 960 720

Magdeburg: Internetzugang in Nahverkehrszügen der Elbe-Saale-Bahn.

Kostenloses WLAN im Elektronetz • Bündelung der Mobilfunknetze soll stabile Versorgung sichern

(Leipzig/Magdeburg, 5. April 2017)  Künftig bietet die Deutsche Bahn den Reisenden in den Nahverkehrszügen des elektrisch betriebenen Netzes der Elbe-Saale-Bahn in Sachsen-Anhalt einen kostenlosen WLAN-Zugang. Damit stellt DB Regio im Auftrag des Landes Sachsen-Anhalt die flächendeckende Internetnutzung in einem kompletten Nahverkehrsnetz zwischen Naumburg, Halle (Saale), Magdeburg, Stendal, Uelzen, Wittenberge, Braunschweig und Burg sicher. Dafür werden insgesamt 60 Wagen mit der notwendigen Technik ausgerüstet.

Damit reagieren das Land und DB Regio auf die vielfach geäußerten Kundenwünsche, auch während der Fahrt in Nahverkehrszügen online gehen zu können. Landesverkehrsminister Thomas Webel und Dr. Wolfgang Weinhold, Vorsitzender der Regionalleitung bei DB Regio Südost, präsentierten heute bei einer Fahrt zwischen Magdeburg und Wolmirstedt den kostenlosen Zugang ins Internet. „WLAN ist Teil der modernen Lebenswelt, unterwegs wie zuhause. Mit dem kostenlosen WLAN im Nahverkehr wird auch die Reisezeit zur Nutzzeit“, betonte Webel. Weinhold ergänzte: „Mit WIFI@DB Regio haben wir ein Produkt entwickelt, das bei entsprechender Mobilfunkausleuchtung eine stabile Internetverbindung in unsere Züge bringen kann. Bei Mobilfunklücken gibt es attraktive Angebote über ein Informations- und Unterhaltungsportal.“

Technisch umgesetzt wird ein „Multi-Provider System“, das parallel die Mobilfunknetze unterschiedlicher Mobilfunkanbieter verwendet, um die bestmögliche Verfügbarkeit und Bandbreite bereitzustellen. Welche Bandbreite im Zug tatsächlich genutzt werden kann, ist abhängig von der Leistungsfähigkeit der Mobilfunknetze. Derzeit stehen jedem Nutzer 50 MB Datenvolumen pro Endgerät zur Verfügung. Bei schlechter Mobilfunkversorgung entlang der Strecke sorgt ein neues Portal für Information und Unterhaltung, denn es steht auch offline zur Verfügung. Das Portal bietet unter anderem aktuelle Informationen zur Reise und touristische Informationen, Nachrichten, Filme sowie Hörbücher. 

Künftig wird es das kostenlose WLAN in den Zügen der Elbe-Saale-Bahn auf den Verbindungen Schönebeck-Bad Salzelmen–Magdeburg–Stendal–Wittenberge (S 1), Magdeburg–Stendal–Uelzen (RE 20), Magdeburg–Halle–Naumburg (RE 30), Stendal–Salzwedel (RB 32) und Braunschweig–Magdeburg–Burg (RB 40) geben. Die zwölf Elektrotriebwagen der S-Bahn Mittelelbe (S 1) sind schon komplett ausgestattet. Die Ausrüstung von 16 Zuggarnituren bestehend aus je drei Doppelstockwagen (16 Steuer- und 32 Mittelwagen) findet schrittweise in den nächsten Monaten im DB Werk Wittenberge statt. Fünf Züge sind bereits im Einsatz.