header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
cvfoto wohlrabe

ifo Institut: Industrie will Produktion steigern

Montag, den 8. März 2021

Die Produktionserwartungen der deutschen Industrie haben sich den dritten Monat in Folge aufgehellt. Sie stiegen im Februar auf 20,7 Punkte, nach 9,4 im Januar. Das geht aus der jüngsten Konjunkturumfrage des ifo Instituts hervor. „Die Erwartungen der Branchen sind dabei sehr unterschiedlich“, sagt ifo-Experte Klaus Wohlrabe (Foto). „Die Autoindustrie will ihre Produktion besonders stark ausweiten, die Bekleidungsindustrie plant ihre Produktion einzuschränken.“

In der Autoindustrie und bei ihren Zulieferern haben sich die Erwartungen deutlich verbessert. Der Indikator stieg auf 35 Punkte, nach minus 1 im Januar. Auch bei den Herstellern von Computern  ist der Indikator angestiegen, von 29 Punkten auf 34 im Februar. In der Chemie stieg er auf 21 Punkte, nach 15 im Januar, im Maschinenbau nahm er zu auf 19 Punkte, nach 12 im Januar.

Die Bekleidungsindustrie bleibt das Schlusslicht, auch wenn die Umfrageteilnehmer die Situation etwas weniger pessimistisch beurteilten als im Vormonat. Der Indikator stieg auf minus 60 Punkte, nach minus 84 Punkten im Januar. Bei den Möbelherstellern haben sich die Aussichten eingetrübt. Der Indikator fiel auf minus 33 Punkte, nach minus 15 im Januar.

Das Statistische Bundesamt wird seine Zahlen zur Industrieproduktion im abgelaufenen Januar am heutigen Montag veröffentlichen.

Foto: Dr. Klaus Wohlrabe © ifo Institut