header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 145757.rgb 3a21facb00

Reise-News: Ein Gesundheitsurlaub in Bad Holzhausen verspricht echten Erholungseffekt

Montag, den 13. Januar 2020

DEM STRESS DAVONLAUFEN

(djd). Den Alltag aussperren, die Natur bewusst wahrnehmen und bei verschiedenen Anwendungen Körper und Geist Gutes tun: Gesundheitsurlaube versprechen einen echten Erholungseffekt. Beste Voraussetzungen, um neue Kräfte zu tanken, bietet beispielsweise Bad Holzhausen - das jüngste und zugleich kleinste Heilbad Nordrhein-Westfalens. 1949 waren dort bereits Sepp Herberger und seine Nationalkicker zu Gast und nutzten die Heilquellen bei diversen Trainingseinheiten. Auch heute noch spielt der Sport im Kurort eine große Rolle. Ob Wanderungen, Nordic Walking, Aqua Jogging oder Radausflüge: Die Fitness- und Bewegungsangebote für die Gäste sind vielfältig. Beliebt ist der Ort am Rand des Wiehengebirges aber auch wegen seiner heimeligen Atmosphäre und der herrlichen Landschaft.

Auf Wanderungen entspannen

Gestresste Gesundheitsurlauber können die ländlich geprägte Idylle zum Beispiel beim Pauschalangebot "Natürlich Wandern gegen Stress" kennenlernen. Beim sechstägigen Programm mit Übernachtung und Vollpension heißt es raus in die Natur, die frische Luft atmen und die eigene Wahrnehmung trainieren. Auf geführten Entspannungswanderungen lauscht man dem plätschernden Bach und dem Vogelgezwitscher, genießt die Stille im Wald und herrliche Aussichten. An Erlebnispunkten warten gezielte Anti-Stress-Übungen. Neben den begleiteten Entspannungswanderungen umfasst die Pauschale ein ärztliches Beratungs- und Abschlussgespräch, Nordic Walking oder Aqua-Jogging, Wirbelsäulengymnastik, Entspannungstherapien, Tinnitus-Beratungen, Stressberatung sowie eine Wellness-Behandlung. Unter www.preussischoldendorf.de und www.holsingvital.de gibt es alle Details sowie weitere Urlaubsangebote.

Asiatische Bewegungstherapie

Urlauber können die Gesundwanderwege auch auf eigene Faust entdecken. Ein Weg führt beispielsweise zur Burganlage Limberg, ein anderer durch den Kurpark und das Mühlenbachtal. Wer möchte, kann bereits im Park seine Beweglichkeit trainieren - im "Garten der Generationen" finden sich zahlreiche Geräte auf Grundlage traditioneller asiatischer Bewegungstherapien. Auch das Kneippbecken oder der Barfuß- und Sinneslehrpfad dienen der Gesundheitsvorsorge. Wer die Region vom Sattel eines Fahrrads aus erkunden möchte, findet auf dem 150 Kilometer lange Radwegenetz viele Möglichkeiten - sportlich oder gemütlich. Zum naturnahen Erholungsangebot des Kurortes gehört auch der Nordic Walking Park mit drei Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen - für Anfänger gibt es Einführungskurse. Nach dem Sport darf es zur Belohnung in eines der gemütlichen Cafés gehen. Schließlich gehört auch das kulinarische Verwöhnen zu einem Gesundheitsurlaub dazu.

Bild: Im Kurpark kann jeder seine Beweglichkeit und Fitness sanft unter freiem Himmel trainieren.

Foto: djd/Touristik Preußisch Oldendorf